[12tel Blick] Im Dezember 2018

Nach den Weihnachtstagen, die wir aufgrund des Krankseins zu Hause verbrachten, mussten wir unbedingt raus an die frische Luft. Wir liefen eine große Runde durch das Städtle. Schauten uns die Weihnachtsdekoration an und suchten den Standpunkt für den 12tel Blick auf.

Freitag, 28. Dezember 2018 um 15:07 Uhr, 0°C

Der Nebel hüllt das Städtle schon wieder ein und es ist mit 0°C ganz schön kalt. Hätte ich am dritten Advent nicht erst am Abend dran gedacht, dann hätte es hier statt Nebel doch tatsächlich Schnee auf das Bild geschafft. Doch leider habe ich zu spät dran gedacht und dann war der Schnee schon wieder weg.


Die letzten 12tel Blicke für dieses Jahr sammelt Eva.
Ob ich auch nächstes Jahr wieder an der Aktion teilnehme, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Im Moment fällt mir nämlich überhaupt gar kein Standpunkt ein.

Nun wünsche ich Euch einen guten Rusch ins neue Jahr und wünsche Euch alles Gute für 2019.

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Stimmt, für den Schnee in diesem Dezember musste man sich sputen. Aber Du hast ja ein typisches Dezemberbild bekommen. Ich fand Deine Reihe mit den Spiegelungen sehr schön und bin gespannt, wie Dein 12tel-Blick in 2019 aussehen wird.
    Einen guten Rutsch in ein gesundes und fröhliches Neues Jahr wünscht Dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anette,
    schade,daß du den Schnee verpasst hast für das Foto,aber auch so ist es hübsch anzuschauen mit den Enten.
    Mir fällt hier bis jetzt auch kein Motiv ein für den 12-tel Blick...
    Einen guten Rutsch wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Ach, es ist hat all typisches Jahr bei uns in Mitteleuropa, das mit dem Schnee ist wohl eine Kindheitserinnerung.
    Hab ein gutes Neues Jahr!
    Herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Infos findest Du in meiner Datenschutzerklärung.