[FOOD] No-Bake-Erdbeer-Cheesecake


Oje, schon wieder sind mehr als drei Wochen, ohne ein Beitrag von mir, vergangen. Doch hier war in der letzten Zeit aufgrund der DSGVO nicht viel los. Zwischen totaler Gelassenheit bis hin zu den Worten "Ich mach den Blog dicht!" war alles dabei. Mittlerweile sehe ich es wieder gelassen und habe hier und da etwas verändert. Aber da niemand wirklich so weiß, was zu tun ist mache ich weiter.

Natürlich habe ich die Zeit auch noch für andere Dinge genutzt und so wurden neue Rezepte ausprobiert. Eins war diese tolle Torte, die einfach zu machen ist und so gut geschmeckt hat.


No-Bake-Erdbeeren-Cheesecake
Zutaten für eine 20er Sprinform

100g Butterkekse
50g flüssige Butter
1 EL Puderzucker

4 Blatt Gelatine
400g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
120g Zucker
175g Doppelrahmfrischkäse
250g Mascarpone
Mark von einer Vanilleschote
1 TL Abrieb einer Zitrone
200g Sahne

1. Die Butterkekse in einem Gefrierbeutel zu feinen Bröseln verarbeiten. Die Butter in einem kleinen Topf flüssig werden lassen und mit den Bröseln und dem Puderzucker in einer Schüssel verrühren.

2. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Keks-Buttermischung auf den Boden streuen und mit einem Löffel fest drücken. Die Springform in den Kühlschrank stellen.

3. Die Erdbeeren waschen und 200g vierteln und mit dem Zitronensaft und 2 EL Zucker pürieren. Die restlichen 200g Erdbeeren halbieren und zur Seite stellen. Die Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

4. Den Frischkäse mit der Mascarpone, dem Vanillemark und dem Zitronenabrieb cremig rühren. Die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Creme heben. Dann das Erdbeerpüree untermischen.

5. Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf erwärmen, bis sie flüssig ist. Unter ständigem Rühren die flüssige Gelatine langsam in die Erdbeercreme einfließen lassen und alles gut vermischen. Nun relativ zügig weiterarbeiten und gut umrühren, damit es keine Klumpen gibt.

6. Die beiseitegestellten Erdbeeren an den Rand der Springform mit der Schnittfläche nach außen anordnen. Die Erdbeercreme vorsichtig einfüllen und glatt streichen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Das leckere Rezept stammt von hier und ist für wärmere Tage einfach perfekt.


Kommt gut ins Wochenende.

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ja diese DSGVO ... nun ist sie da ;0)

    Dein Erdbeer-Cheesecake sieht auf jeden Fall zum anbeißen lecker aus. Den werd ich auf jeden Fall mal nach backen (ohne backen)

    LG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  2. ...oh wie lecker, liebe Anette,
    und Erdbeerzeit ist ja gerade...

    liebe Grüße Birgitt,
    mit neuem Blog

    AntwortenLöschen
  3. Wie köstlich!!!
    Liebe Grüße
    Andrea (ab Samstag unter neuer Adresse...)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anette,
    nun mach ich mich auch nicht mehr verrückt wegen der DSGVO...
    Das puzzelt sich schon alles!
    Dein Erdbeertörtchen sieht verführerisch aus,mmh!
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annete,
    ich sehe den ganzen Kram mit der DSVGO mittlerweile auch ganz entspannt. Und freue mich riesig, das auch Du weiter machst.
    Dein Kuchen sieht aus wie Verführung pur und das Rezept habe ich schon abgespeichert. Danke Dir dafür.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Infos findest Du in meiner Datenschutzerklärung.