[CHILDREN´S BOOK] Unsere liebsten Weihnachtsbücher


Dem kleinen Mann lese ich viel vor und jetzt gerade in der Adventszeit genieße ich diese ruhigen Momente noch viel mehr. Unsere Kiste mit Weihnachtsbüchern ist in den letzten Tagen etwas aufgefüllt worden. Daher möchte ich Euch ein Teil unserer Weihnachtsbücher zeigen, die ich im Moment dem kleinen Mann oft vorlesen darf und meine Favoriten, die mich schon seit Jahren auch im Berufsleben begleiten.


Für die Kleinsten eignet sich "Frohe Weihnachten, kleiner Elch" ganz besonders, da in schönen Reimen und Bildern die Geschichte erzählt wird, wie der kleine Elch durch den Winterwald stapft. Dort trifft er ein kleines Schweinchen, eine Maus, ein Bär und eine Eule und alle sind traurig, da sie an diesem Abend ganz alleine sind. Zu jedem sagt der kleine Elch: "Komm mit, ich zeig dir was!" Und zum Schluss erleben sie eine Weihnachtsüberraschung.

Auch die Geschichte "Wir warten auf Weihnachten" spielt im Winterwald. Dorthin sind die Kinder mit ihrem Opa gelaufen, um die Wartezeit bis zur Bescherung zu verkürzen. Zusammen erleben sie eine ganz besondere Bescherung.

Und da ich die Bücher von Eric Carle so toll finde, durfte "Traumschnee" nicht fehlen. Mit den vielen Klappen wird es für den kleinen Mann ganz besonders interessant, wenn ich ihm das Buch vorlese. Denn dahinter verbergen sich die Tiere, die dem Bauer gehören. Dieser träumt vom Schnee, da es kurz vor Weihnachten immer noch nicht geschneit hat. 


Ein Klassiker, wofür der kleine Mann noch etwas zu klein ist. Aber dennoch schauen wir uns "Tomte Tummetott" gerne an und in kurzen einfachen Sätzen erzähle ich ihm, was auf dem Bild zu sehen ist.


Aufgrund der schönen Bilder ist es eins meiner liebsten Weihnachtsbücher: "Der allerkleinste Tannenbaum". Der kleine Tannenbaum trauert, da er nicht wie seine Brüder die Stadt festlich erleuchten darf. Denn er ist einfach zu klein und dennoch wird er noch einiges erleben.


Ganz neu sind diese zwei Bücher, die ich sehr günstig ergattern konnte. Für den kleinen Mann zwar noch etwas ungeeignet, da sie sehr viel Text beinhalten. Aber beim Kauf von Weihnachtsbüchern kann ich mich nur schwer bremsen ...
Die farbenfrohen Bilder bei "Der kleine Bär freut sich auf Weihnachten" waren ausschlaggebend für den Kauf. Beim schnellen Durchlesen sind mir die drei Geschichten auch positiv aufgefallen, da sie sich zum Teil auch reimen.

Durch die Arbeit mit Kindergartenkindern ist mir der NordSüd Verlag schon oft aufgefallen, da sie wirklich schöne Bücher haben. In "Fröhliche Weihnachten, Pauli" erklärt Papa Kaninchen seinen Kindern, dass der Weihnachtsmann sich freut, wenn sie teilen. So nimmt Pauli seinen Papa beim Wort und verteilt die gesammelten Wintervorräte der Familie an die Waldtiere. Doch wie sollen sie nun den harten Winter überstehen?


Während meiner Grundschulzeit hat die Klassenlehrerin in der Adventszeit immer aus dem Schnüpperle Weihnachtsbuch vorgelesen. Die 24 kleinen Geschichten über den liebenswerten Bengel sind mir ans Herz gewachsen und ich freue mich schon, wenn ich die Geschichten dem kleinen Mann vorlesen kann. 


Um die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen, bietet sich auch "Wann ist endlich Weihnachten?" sehr gut an. Mama Bär erzählt 24 kurze Geschichten und macht sich mit dem kleinen Bär auf den Weg nach Bethlehem.


Und wer ein Adventskalender in Buchform möchte, hat mit "Elch Oskars wundersame Reise ins Weihnachtswunderland" ein toller Begleiter für die Adventszeit. Nachdem man die Seiten geöffnet hat, erwarten einen, 24 kleine liebenswerte Geschichten, die die abenteuerliche Reise in den hohen Norden erzählen. Eine sehr schöne Idee ist auch, dass auf jedem Bild ein kleines Rätsel versteckt ist. 

Spontan fallen mir eine Handvoll weitere Weihnachtsbücher ein, die mir so gut gefallen, dass sie wohl in den nächsten Jahren bei uns einziehen werden.
Welche Bücher habt Ihr mit Euren Kindern in der Weihnachtszeit gelesen oder lest Ihr gerade?

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Hach, es gibt so schöne Weihnachtsbücher. Wir bräuchten nur mehr Zeit...
    Genieße die wunderbaren Stunden mit deinem Kleinen!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. :-) "Der allerkleinste Tannenbaum" ist gerade
    mein Projekt in der Schule mit den Vorkurskindern :-)
    Ein wunderschönes Buch! Wir haben es mit Schleichtieren nachgespielt
    und dazu ein Tannenbäumchen zum Aufhängen gebastelt.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Einige deiner vorgestellten Bücher sind schon wunderbare Klassiker, die ich meinen Töchtern schon vorgelesen habe. So ist z.B. Tomte Tummetott schon längst nach Vermont ausgewandert (klar, die Schneemengen dort haben ja auch skandinavische Ausmaße...).
    Bei Kinderbüchern kann ich mich heute auch kaum zurückhalten.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anette,
    das sind alles schöne Wartezeitverkürzer!
    Meinem Sohn lese ich momentan auch die kleinen Bücher aus dem Adventskalender vor jeden Abend.
    Ein gemütliches 3.Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Infos findest Du in meiner Datenschutzerklärung.