[INTERIOR] Neues aus dem Kinderzimmer


Anfang des Jahres verspüre ich hin und wieder den Drang in der Wohnung etwas zu verändern. Sei es gewisse Möbel zu verrücken, etwas Neues zu dekorieren oder ganz groß auszumisten. Da ich Letzteres im letzten Jahr gemacht hatte, blieb nur die Option etwas zu verändern. Die Wahl fiel auf das Kinderzimmer. 


Der große Sessel kam wieder ins Wohnzimmer und ein kleiner Tisch mit Stühlen durfte einziehen. Dort sitzt der kleine Mann nun meistens mit einem Buch oder wir spielen zusammen eines der ersten Brettspiele.


Auch das Bett bekam eine kleine Veränderung. 
Immer öfters zeigte der kleine Mann seine Kletterkünste, indem er über das Gitter stieg. Mit der Zeit hatte er den Dreh raus, lautlos und sehr geschwind kletterte er darüber. So kam das Gitter auf einer Seite weg und der Rausfallschutz wurde angebracht. 


Ein Teil seiner Kunstwerke kamen zusammen mit meinem Lieblingsprint an die Wand.


Da der kleine Mann zum Geburtstag und zu Weihnachten so gut wie nur Spielsachen bekam, mussten neue Aufbewahrungsmöglichkeiten her. 
So darf die Holzeisenbahn in eine Holzkiste und seine ersten Bausteine in die andere Kiste.


Bedanken möchte ich mich noch ganz herzlich für Eure lieben Kommentare zum fünften Bloggeburtstag. ♥


Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch.

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. ...ein schönes helles Zimmer hat der kleine Mann da, liebe Anette,
    und viel Platz zum Spielen auf dem Fußboden, das gefällt mir gut...ich könnte mich glatt dazu setzen und ein bisschen Eisenbahn bauen und spielen...so Holzkisten mit Rollen sind überhaupt die beste Aufbewahrungsmöglicheit, wie ich mich erinnere, und es ist dann ganz schnell aufgeräumt, weil man sie dort hin fahren kann, wo der Inhalt verbaut wurde...die Kofferkiste ist auch klasse, sitzt er da nicht auch manchmal drin?

    wünsche euch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als noch nicht so viele Bücher in der Kiste lagen saß er regelmäßig drin. Mittlerweile hat er zum Glück kein Platz mehr. ;-)

      Löschen
  2. So ein schönes, freundliches Kinderzimmer! Die Kinderküche ist wirklich ein Highlight. Gut, dass ihr das Bettgitter entfernt habt, nicht das der Klettermaxe sich noch verletzt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anette,
    so ein Kinderzimmer verwandelt sich immer wieder!
    Genieße es, dass du das momentan noch machen darfst ;-)
    Toll ist das Zimmer deines Sohnes!
    Das Zimmer meiner Großen verändert sich gerade auch.
    Nicht ganz nach meinem Geschmack ... aber es ist ja ihr Zimmer ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!