[MONATRSRÜCKBLICK] Unser April 2017

Hallo Ihr Lieben!

Der April ging für uns sooo schnell vorbei. 
Das Osterfest, die vielen Geburtstagsfeiern, die Suche nach einer Tagesmutter und sonstige Termine ließen den Monat so schnell vergehen.


Gesehen: Minusgrade auf dem Thermometer und leichter Schneefall. Hallo, was soll denn das?!? Es ist Frühling und draußen blüht alles!

Gehört: "Anette, ich kann Euch doch noch einen Platz für den Kleinen anbieten." Juhu, wir haben einen Platz bei unserer Wunschtagesmutter bekommen!

Gelesen: Daumen hoch für diesen tollen Beitrag!

Getan: Fahrrad gefahren. Im ersten Moment liest sich das jetzt komisch, aber seit der Schwangerschaft stand das Rad im Keller und in den letzten Wochen wurde der Drang aufs Rad zu steigen, immer größer. Doch jetzt haben wir endlich einen fahrbaren Untersatz für den kleinen Mann.

Gegessen: Frühlingsrollen und Hähnchen süß-sauer mit Reis

Getrunken: Sekt, Sekt und noch mal Sekt. Die Geburtstage wollten gefeiert werden.


Geärgert: Über meine Ungeduld! Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann sollte es gleich fertig sein. Typisch Widder!

Gelacht: Als der kleine Mann das Gesicht verzog, weil das Erdbeereis ihm wohl nicht schmeckte.

Geplant: Wie ich die vielen Termine bewältige. 

Gewünscht: Dass die Obstbäume im Garten den Frost gut überstanden haben. Aber bisher sieht es nicht so gut aus.

Gekauft: Einen Fahrradanhänger für den kleinen Mann

Geklickt: Sobald es heimische Erdbeeren gibt, werde ich dieses Rezept ausprobieren.

Hattet Ihr auch einen schönen April?

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Das mit dem Fahrrad verstehe ich vollkommen. Nachdem ich ewig keinen Kindersitz fürs Rad hatte und dann nicht mit ihm zurechtkam, hat es bei mir noch viel länger gedauert, bis ich wieder in die Pedale treten konnte.
    Und wieso habe ich jetzt Lust auf ein Schlückchen Sekt.... ?
    Liebe Grüße
    Jutta, die geschockt ist, dass schon wieder Monatsrückblickzeit ist

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so macht gemeinsames Radeln Spaß, es fehlt nur noch das passende Wetter... Toll, dass es doch noch mit dem Platz bei der favorisierten Tagesmutter geklappt hat!
    Alles in allem war das bei Dir doch ein toller Monat - nur mancher Obstbaum und die Walnussbäume werden das anders sehen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anette,
    schön, daß es mit der Tagesmutter geklappt hat :)
    Nach der Geburt hat es auch ewig gedauert,bis ich mal wieder auf das Fahrrad gestiegen bin.
    Der Anhänger ist wirklich eine gute Idee und macht dem kleinen Mann bestimmt viel Spaß!
    Hab noch einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, das Wichtigste ist doch den Sohn demnächst in Händen zu wissen, denen man vertraut, oder? Ich weiß noch, dass das die schwierigste Übung für mich als Mutter war.- So ein Chariot ist eine tolle Sache, wie ich bei der Tochterfamilie erlebt habe.
    Alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!