[FOOD] Apfelküchle mit Vanillesoße

Hallo Ihr Lieben!

Es gibt ja gewisse Lieblingsgerichte aus der Kindheit, an die man gerne denkt und natürlich auch isst.
Bei mir sind es neben den Rahmkartoffeln, die meine Oma immer machte, auch Süßspeisen wie Grießbrei und Apfelküchlein, oder wie man bei uns sagt: "Apfelküchle". 
Doch ich muss ehrlich sagen, dass ich selbst noch nie Apfelküchle gemacht habe. Auch die auf den Bildern hat mein Freund gebacken und sie waren so lecker.


Apfelküchle
Zutaten für ca. 12 bis 16 Stück

90g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
25g Zucker
75ml Milch
2 Äpfel
4 EL Sonnenblumenöl

1. Aus den ersten fünf Zutaten einen dicklichen Teig herstellen. 

2. Die zwei Äpfel schälen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und in dünne Ringe schneiden. Die Apfelringe in den Teig tauchen und etwas abtropfen lassen.

3. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Apfelringe bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf einem Papiertuch das überschüssige Fett abtropfen lassen.


Ich habe mir die Apfelküchle mit Vanillesoße schmecken lassen und mein Freund hat sie vorher in einer Zimt-Zucker-Mischung gewendet.


Uns beiden hat es so gut geschmeckt, dass wir das Rezept wohl öfters machen. Denn es ist einfach und schnell gemacht. Sogar am nächsten Tag waren sie kalt noch lecker, was ich nicht erwartet hätte.


Habt Ihr schon einmal Apfelküchle gegessen?

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. So würde ich mich auch gern verwöhnen lassen. Ich hab sie auch seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhm, jetzt weiß ich, was ich heute Abend meinen Lieben koche!
    Danke für das leckere Rezept. Da werden sofort Kindheitserinnerungen wach.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  3. ...na du hattest ja auch damit zu tun, liebe Anette,
    diese schönen Fotos zu machen, da kannst du nicht auch noch selber backen. ;-)..lecker sehen sie aus...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, wie toll, die mache ich am Freitag!
    Danke dir für die Inspiration und meine Kindheitserinnerung samt Rezept ;) Zimt-Zucker mache ich auch...
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anethe,
    Apfelküchle kenne ich noch nicht.
    Schmecken bestimmt sehr gut und toll,daß sie dein Freund gebacken hat!
    Sehr leckere Fotos!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker sich das anhört! Ich kannte die vorher nicht und muss das unbedingt mal probieren:-)
    Ganz liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  7. Boah, ich krieg jetzt so Appetit ;)) die sehen so lecker aus liebe Anette ♥
    Hab ein schönes Wochenende und sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!