[MONATSRÜCKBLICK] Unser Januar 2017

Hallo Ihr Lieben!

In den letzten zwei Jahren habe ich eifrig Monatsrückblicke geschrieben. Da ich sie mir hin und wieder durchlese und mich meist gerne zurück erinnere, gibt es auch dieses Jahr wieder jeden Monat eine kleine Rückschau. 
Doch dieses Jahr werde ich wieder auf die Fragen zurückgreifen und Euch etwas aus unserem Familienalltag erzählen. Die Fotos von meinem Instagramprofil werde ich Euch dennoch zeigen.


Gesehen: Wie der kleine Mann die Wohnungstür aufbekommt, wie er alleine auf den Hocker, den Sessel und auf unser Bett klettert, wie er versucht die Weihnachtskugeln am Baum zu erreichen. Und wie er gelacht hat, als es mit dem Schlitten den Berg runter ging. 

Gehört: Knirschender Schnee unter den Schuhen, das Kratzen des Eiskratzers und der Schneeschaufel, das Rauschen in der Heizung, ... der Winter hat uns im Griff!

Gelesen: "Ein Mann namens Ove" von Fredrik Backman.

Getan: Die erste Schlittenfahrt mit dem kleinen Mann, die ihm so gut gefallen hat.

Gegessen: Viel zu viel Süßes! Ich überlege wieder zu fasten. 

Getrunken: Viel zu wenig! Ich vergesse oft im Trubel des Alltags etwas zu trinken und beim Mittagessen fällt mir dann auf, dass ich außer zum Frühstück den ganzen Morgen nichts getrunken habe.


Geärgert: Über rücksichtslose Autofahrer. Aber darüber kann man sich in unserer Stadt eh jeden Tag aufregen ....

Gelacht: Der kleine Mann schnappt sich die leere Kaffeetasse und tut so, als ob er trinken würde und macht dabei laute Schlürfgeräusche. 

Geplant: Wie der Einstieg ins Arbeitsleben aussehen könnte. Vorausgesetzt der kleine Mann bekommt ab September einen Krippenplatz in unserem Wunsch-Kindergarten. 

Gewünscht: Dass wir einen Krippenplatz für den kleinen Mann bekommen. 

Gekauft: Für den kleinen Mann gab es neue Bücher, Bettwäsche und Kleidung. Mama und Papa gingen leer aus. ;-)

Geklickt: An den letzten Abenden habe ich viel Zeit auf Pinterest verbracht. 

Wie war Euer Januar? 

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. So viele schöne Fortschritte machen sie in diesem Alter die Kleinen, jeden Tag lernen sie etwas dazu... so schön mit anzusehen! Genieße jeden Moment, den plötzlich sind sie dann groß, so kommt es mir jedenfalls vor. Meine Tochter geht grade mal in die sechste Klasse und ist schon so groß wie ich und ich sehe noch das kleine Mädchen vor mir und denke, war doch erst vor kurzem... seufz...
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anette,
    ich mag diese Rückblicke total gern, für einen selber und auch zum mitlesen. Zu viel Süsses habe ich auch gegessen, so dass ich einfach genug davon hatte, mal sehen wie lange das anhält. *g* Ein Mann Namens Ove hab ich neulich in der Mediathek gefunden und angeschaut. Aber ehrlich gesagt, habe ich nach der Hälfte aufgefhört, es war irgendwie zu emotionslos und ohne Spannung. Aber das ist mit den Filmen ja meistens so, lesen ist irgendwie spannender!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Der kleine Mann scheint wirklich ein aufgewecktes, pfiffiges Kerlchen zu sein. Da macht dann der schneereiche Winter gleich doppelt Spaß.
    Den Hunger auf Schokolade (mein Problem) habe ich dadurch in den Griff bekommen, dass ich nur noch welche mit 80-90% Kakao im Haus habe. Nach 1-2 Stück reicht es mir für den Rest des Tages ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ...eine schöne Zusammenfassung deines Januar, liebe Anette,
    und ganz klar, wer da an erster Stelle steht...schön ist es, die Kleinen zu beobachten, wie sie Lernen und Fortschritte machen...schöne Bilder,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anette,
    die erste Schlittenfahrt war auch ein besonderes Erlebnis,aber unser Sohn mochte das damals leider gar nicht gerne...
    Hab heute auch zu wenig getrunken und mir ist nun etwas schwindelig:(
    Einen schönen Monatsrückblick hast du wieder erstellt und ich freue mich schon auf die nächsten 11 von dir!
    Viel Glück mit dem Krippenplatz und
    ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die Monatsrückblicke auch immer gerne (auch für mich selbst ;-))
    Deine Schneebilder sind einfach herrlich und ich kann mir gut vorstellen, was für ein schönes Erlebnis die erste Schlittenfahrt für und mit dem kleinen Mann war.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Das Buch liegt übrigens auch auf meinem Nachttisch (ich habe aber noch nicht damit begonnen) und ich kann Kebo nur Recht geben, die Kleinen werden viel zu schnell groß!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!