[MONATSRÜCKBLICK] Mein Dezember in Instagram-Fotos

Hallo Ihr Lieben!

Und schwupps ist Weihnachten wieder vorbei und nun zwischen den Jahren macht man sich seine Gedanken über das Jahr 2016. Wenn ich ehrlich bin, bin ich sehr froh, dass es bald vorbei ist. Und nun hoffe ich auf ein besseres Jahr. Was es wohl bringen wird?


... neue Bücher zum Vorlesen.
... Frau Holle hatte etwas zögerlich, aber immerhin, ihre Kissen ausgeschüttelt.
... der Nikolaus war da!
... ein Frostfoto trotz Sonne.
... mit einem schönen Morgenhimmel einen tollen Freitag gewünscht.
... nur gut, dass Weihnachtskalorien nicht zählen. Lecker!
... einen schönen Abend gewünscht.
... der kleine Mann aß Grießbrei und hinterher hat alles geklebt.


... eine paar ruhige Minuten in der Badewanne. 
... #prayforberlin
... frostige Natur
... mein Weihnachtsgeschenk hatte ich mir selbst gekauft.
... I´m dreaming of a white christmas.
... Frohe Weihnachten!
... das Christkind hatte viel zu tragen und brachte dem kleinen Mann einen Bobby Car.
... das Lebkuchenhaus in der Stadt.
... Weihnachten ist vorbei, aber die Deko und der Christbaum dürfen bleiben. Bei Euch auch?

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!


Liebe Grüße

Anette

☆ Frohe Weihnachten ☆

Hallo Ihr Lieben!

Das Weihnachtsfest steht vor der Türe und ich wünsche Euch ein wunderbares, entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest mit Euren Liebsten. 
Lasst es Euch gut gehen und genießt die freien Tage.


Liebe Grüße

Anette

[XMAS] Blog-Adventskalender 2016

Hallo Ihr Lieben!

Heute melde ich mich ausnahmsweise an einem Samstag bei Euch. Denn ich darf heute zum aller ersten Mal ein Türchen an einem Blog-Adventskalender öffnen.
Und zwar das 17. Türchen bei Franzy und ihrem Adventskalender auf Der Schlüssel zum Glück.


Schaut mal schnell vorbei, dann könnt Ihr sehen, was ich für den Adventskalender gebacken habe. Ich bin schon ganz gespannt, wie Euch mein Beitrag gefällt.

Ein schönes Adventswochenende wünsche ich Euch.

Liebe Grüße 

Anette

[TODDLER FOOD] Herzhafte Gemüsewaffeln

Hallo Ihr Lieben!

Seit ein paar Wochen isst der kleine Mann, was wir Großen auf dem Teller haben. Schon vor seinem ersten Geburtstag war der Mittagsbrei nicht mehr so interessant und sei es beim Frühstück oder beim Abendessen wurde immer öfters unser Essen vom Teller stibitzt. 
Da er aber das Gemüse so gut wie immer auf seinem Teller liegen lässt, habe ich es ihm im Waffelteig versteckt. Und siehe da, die Waffeln werden gerne gegessen. 
Vielleicht habt Ihr ja auch ein Gemüseverweigerer am Tisch sitzen? Dann folgt hier das Rezept.


Herzhafte Gemüsewaffeln 
Zutaten für ca. 8 Waffeln

100g Butter
200g Dinkelmehl
2 Eier
200ml Milch
50g Kochschinken
1/2 Pck. Backpulver
1 Karotte
1 kleine Zucchini
1 Prise Zucker
etwas Salz und Pfeffer

1. Das Gemüse putzen, schälen und raspeln. Danach alle Zutaten miteinander vermischen.

2. Ist das Waffeleisen heiß genug, dann eine Schöpfkelle in das Waffeleisen geben und goldbraun backen.


Natürlich isst der kleine Mann nicht alle Waffeln auf einmal. Daher kommen die Gemüsewaffeln portionsweise in die Gefriertruhe, werden dann je nach Bedarf aufgetaut und aufgewärmt. 


Einen tollen Start in die neue Woche wünsche ich Euch.

Liebe Grüße

Anette

[FOOD] Glühweinkuchen

Hallo Ihr Lieben!

In der kalten Jahreszeit backe ich sehr gerne würzige Kuchen. So gab es bei uns am 2. Advent einen Glühweinkuchen, der sehr nach Weihachten geschmeckt hat.
Und da er so gut ankam, gibt es für Euch das Rezept.


Glühweinkuchen

250g weiche Butter
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Schale einer Bio-Orange
1 Prise Salz
1 Msp. gemahlene Nelken
4 Eier
250g Mehl
2 EL Kakao
9g Backpulver
125ml kalter Glühwein
50g Schokolade

1. Eine Kuchenform fetten und mit Mehl bestäuben.
Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. 

2. Die Butter schaumig rühren, danach Zucker, Vanillezucker, Orangenschale, Salz und Nelken unterrühren. Die Eier nach und nach dazugeben und verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen und abwechselnd mit dem Glühwein unter den Teig rühren. Die geschmolzene Schokolade unterheben und den Teig in die Form geben.

3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-und Unterhitze für ca.50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen! Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Danach mit Puderzucker bestäuben.


Ich habe gerade festgestellt, dass dies der 500. Post auf meinem Blog ist. 
Wow, was für eine Zahl! 
Vielen lieben Dank an Euch! Denn ohne Euch und Euren lieben Kommentaren wären es wohl nicht so viele geworden. ♥


Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch.

Liebe Grüße

Anette

[NATURE] Brrrr, it´s cold outside

Hallo Ihr Lieben!

Bei uns war es gestern Morgen wieder eiskalt. Bei Euch auch? Das Thermometer zeigte Minus 4 Grad an. Plötzlich fing es dann auch noch leicht an zu schneien. Da der kleine Mann gerade schlief, bin ich mit der Kamera bepackt in den Garten.



Während dem fotografieren, ist mir auf einmal die Stille aufgefallen. Kein Auto fuhr vorbei und die Vögel zwitscherten nicht.



Leider ist mir aber auch bewusst geworden, wie eingerostet ich bin, was das Thema Fotografie angeht. Seit der Geburt vom kleinen Mann ist es nicht immer möglich einfach drauf loszuknipsen und die Kamera mal wirklich wieder auszutesten. Daher landeten viele Bilder im Papierkorb, da sie zu hell, zu dunkel oder einfach unscharf waren.



Doch ein paar Bilder sind etwas geworden, oder nicht?



Nun wünsche ich Euch einen schönen Nikolaustag. 
Hattet Ihr schon etwas in Eurem Stiefel?

Liebe Grüße

Anette