[FOOD] Haselnusskuchen mit Zimtbirne

Hallo Ihr Lieben!

Trotz sommerlichen Wetters merkt man nun, dass es in Richtung Herbst geht. Die Abende werden kürzer und auch etwas frischer. Die Blätter an den Bäumen zeigen auch schon erste Verfärbungen.
So früh wie heute gab es auf dem Blog noch nie ein herbstliches Rezept. Aber ich konnte Euch den leckeren Kuchen nicht länger vorenthalten.



Haselnusskuchen mit Zimtbirne
Zutaten für eine 20er Springform

1 reife Birne
2 TL Zimt
200g weiche Butter
200g Zucker
4 Eier
225g Mehl
75g gemahlene Haselnüsse
3g Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Zucker

1. Die Springform mit Backpapier auslegen, die Ränder leicht mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. 

2. Die Birne vierteln, schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Ein Teelöffel Zimt darüber geben und zur Seite stellen.

3. Die Butter mit dem Zucker fluffig rühren und die Eier nacheinander dazugeben. 

4. Das Mehl mit den Haselnüssen, dem Backpulver und der Prise Salz mischen, zum Teig geben und alles gut verarbeiten. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen. 

5. Die Birne fächerförmig auf den Teig verteilen, den Zucker mit dem restlichen Zimt mischen und über den Teig geben. Für ca. 70 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober- und Unterhitze backen. Stäbchenprobe durchführen!



Das Originalrezept stammt von hier.

Liebe Grüße


Anette

Kommentare:

  1. Liebe Anette, lange war ich nicht mehr hier... der Sommer hat mich einfach nur nach draußen gelockt. Dein Kuchen sieht super lecker aus und ich frage mich gerade, ob ich einfach die Birnen durch Äpfel ersetzen kann? Dann habe ich auch eine Chance, dass ich hier im Haus kleine Abnehmer finde, denn alleine essen wäre fatal denke ich ;-) würde ich jedoch locker hinbekommen ... das Rezept nehme ich mir enfach mal zum testen mit. Vielen Dank und alles Liebe von Tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall kannst du auch Äpfel verwenden. Schmeckt mit Sicherheit auch sehr lecker. :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. wow, klingt nach einem tollen spätsommer-rezpet! probier ich aus. :-)

    lg rebecca

    AntwortenLöschen
  3. ...da muß ich doch gleich mal nach unserem Birnbaun schauen, liebe Anette,
    ob es schon für einen Kuchen reicht...lecker mit Nuss und Zimt,

    liebe grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die Abende werden nur merklich kürzer, wenngleich hier auch noch nicht viel kühler. Mit deinem Kuchen kann man sich aber rasch mit dem kommenden Sommerende versöhnen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. namnam... sieht suuuperlecker aus :)
    so ein saftiger Kuchen geht einfach immer.
    vielen Dank fürs Rezept :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anette,
    saftige Kuchen sind mir auch die Liebsten!
    Danke für das schöne Rezept!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!