[FOOD] Zitronen-Joghurt-Gugelhupf

Hallo Ihr Lieben!

Im Sommer überkommt mich jedes Mal die Lust etwas mit Zitronen zu backen. Daher habe ich ein Rezept ausgekramt, das schon lange im Rezeptordner verweilt und nun mal endlich wieder zum Einsatz kam.


Zitronen-Joghurt-Gugelhupf

200g Butter
250g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Dr.Oetker Zitronenabrieb
1EL Zitronensaft
5 Eier
250g Naturjoghurt
350g Mehl
1 Pck. Backpulver

1. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker sowie Zitronensaft und -abrieb sehr schaumig rühren. Das Eigelb einzeln unterrühren.

2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Joghurt zur Eigelbmasse geben. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Teigmasse heben.

3. Den Teig in eine gefettete, bemehlte Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 60 Minuten backen. Nach drei Viertel der Backzeit den Kuchen evtl. mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe durchführen!

4. Den Kuchen auskühlen und je nach Lust und Laune dekorieren.


Wer so richtig auf den Zitronengeschmack steht, kann auch Zitronenjoghurt verwenden. Aber auf jeden Fall ist der Kuchen überhaupt nicht trocken und schmeckt auch zwei Tage später noch total gut.


Das Rezept werde ich bei der Aktion Lets cook together von Ina verlinken.

l

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Liebe Anette,
    meine Tochter sitzt hier neben mir
    und besteht darauf, dass wir deinen Kuchen nachbacken :-)
    Wir haben sogar alle Zutaten spontan zu Hause
    und werden es - aber erst morgen - in Angriff nehmen ;-)
    Vielen Dank fürs Rezept
    und ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte schon immer mal einen Gugelhupf backen, weil ich ihn so dekorativ finde. Deiner muss auch noch richtig gut schmecken und Zitrone geht immer.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Zitronenkuchen auch.
    Und deiner sieht richtig schön saftig aus.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag einfach alles was zitronig schmeckt! Deinen Gugelhupf werde ich ganz bestimmt nachbacken. Liebe Grüße aus Hamburg, Ulli

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!