[FOOD] Schoko-Bananen-Kuchen

Hallo Ihr Lieben!

Als ob ich nicht schon genug Süßes über die Weihnachtszeit gegessen hätte, habe ich letztes Wochenende dann auch noch einen Kuchen mit viel Schokolade gebacken. Aber immerhin waren Bananen drin. :-)



Schoko-Bananen-Kuchen

225g Butter
450g Vollmilch-Schokolade
375g Mehl
1 Pck. Backpulver
40g Kakaopulver
450g brauner Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
6 Eier
4 reife Bananen

1. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Von der Schokolade 250g hacken und zur Seite stellen.

2. Das Mehl mit Backpulver, Kakao, braunem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz mischen. Die Eier ca. 3 Minuten cremig aufschlagen. Die flüssige Butter unter Rühren zugießen und die Mehlmischung kurz unterrühren. 

3. Die Bananen schälen und pürieren bzw. mit einer Gabel zerdrücken. Das Bananenpüree und die gehackte Schokolade zum Teig geben und unterrühren. 

4. Den Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Kuchenform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen. Eventuell ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe durchführen und falls nötig, nochmals für wenige Minuten backen. 

5. Den Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen verteilen.  



Das Rezept eignet sich hervorragend für übrig gebliebene Schokolade von Nikoläusen, Weihnachtsmänner und Co. Vorausgesetzt es ist noch etwas da. ;-)


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße

Anette

Kommentare:

  1. Liebe Anette,
    oh ja,Weihnachtsmänner haben wir noch reichlich.
    Lasst euch den Kuchen schmecken und hab noch einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anette, das Rezept hört sich sehr lecker an und Dein Kuchen hat bestimmt toll geschmeckt. Hier gibt es seit ein paar Wochen öfter mal Chia Bananen Brot. Das ist auch eine Art Kuchen mit diversen Zutaten. Meine Kinder lieben ihn. Ganz liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  3. Hach, das klingt super lecker! Muß ich ungedingt mal probieren. Leider essen zwei Kinder wohl nichts davon, wenn man die Banane schmeckt:-(
    Liebe Grüße vom verschneiten Bodensee,
    Gina

    AntwortenLöschen
  4. Werde dein Rezept gleich nach Feierabend mal ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen
  5. ich soll *danke für das tolle rezept* verbellen...frauchen weiß jetzt was sie am wochenende backt ;)

    ganz liebe grüße,

    luana

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!