Mein 12tel Blick im März 2015

Hallo Ihr Lieben!

Bevor ich mich auf den Weg gemacht hatte, um die 12tel Blicke aufzusuchen und zu fotografieren, war ich total gespannt. Konnte man vom Frühling schon etwas sehen? 

Prinzengarten, 27.03.2015 um 15:58 Uhr, 15°C

Im Prinzengarten war die größte Überraschung, das Gerüst um das Gartenhaus, welches dem Herzog von Enghien gehörte. Beim Vorbeifahren mit dem Auto ist es mir noch gar nicht aufgefallen. 
Und was ist mit dem Frühling? Ja man sieht ihn! Wenn man genau hinschaut, sieht man am Weg entlang schon die Tulpenspitzen.

Friedhof, 27.03.2015 um 16:07 Uhr, 15°C

 Dass der große Magnolienbaum schon blühte, zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht. 
Dass ich jedoch meinen Standpunkt wieder nicht richtig gefunden habe, frustriert mich ein wenig. Nun steht auch noch eine Bank im Blickfeld, die wohl meinen Standpunkt nimmt. Daher nehmen die Äste am oberen Bildrand einen immer größeren Platz ein. 

 

Weitere 12tel Blicke findet man bei Tabea.

Liebe Grüße

Schwarzwaldmaidli

[Monatsrückblick] März 2015

Hallo Ihr Lieben!

So schnell verging der März. Ich kann es kaum glauben ...
Und während sich dieser Post freischaltet, sind mein Liebster und ich auf dem Weg nach Bayern, um seine Mama an unserem heutigen Geburtstag zu überraschen. Ja ihr habt richtig gelesen ... Sie und ich haben heute Geburtstag.

 

Gesehen: Den Frühling! Überall kommen im Garten die Tulpen aus der Erde, die Forsythie fängt an zu blühen und das Magnolienbäumchen zeigt die ersten Knospen.
 Gehört: Diesen Monat hab ich überwiegend Radio gehört und auch im Auto liefen sehr selten Lieder die auf dem USB-Stick abgespeichert sind.
 Getan: Mich seit Monaten mal auf die Waage gestellt. Und siehe da, dass Verzichten auf Süßigkeiten usw. zeigt, ein Minus von 2kg. Yippieh!
 Gegessen: Einen ganz leckeren Sauerbraten und selbst gemachte Kroketten. Ich glaub, da waren die 2kg schon wieder drauf, so viel hab ich gegessen. ;-)
Getrunken: Eine leckere Apfel-Holunderblüten-Schorle. Die war sehr erfrischend!
Geärgert: Über eine Arztpraxis, bei der ich 4 Mal anrufen musste, bis sie endlich den Befund an meinen Hausarzt schickten, was wiederum fast eine Woche ging.

Bild stammt von der Facebook-Seite von Schwarzwaldmilch

Gelacht: In den letzten Tagen nicht so viel.
Geplant: Die heutige Fahrt zur Verwandtschaft des Liebsten in die Nähe von München. Und wie wir die Urlaubswoche dort und zu Hause verbringen wollen.
Gewünscht: Viel Kraft den Familien der Opfer und den Helfern des Flugzeugabsturzes.
Gekauft: Ein paar Geburtstags- und Ostergeschenke und eine Kameratasche.
Geklickt: Diesen Post von Pamy. Sie hat ihre Gedanken zum schrecklichen Flugzeugabsturz aufgeschrieben, nachdem bekannt wurde, dass der Copilot diesen verursacht hat. Meine Gedanken spiegeln sich darin und es ist einfach unfassbar!
 


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße

Schwarzwaldmaidli

blühende Kirschzweige und ein schnelles DIY: Edelsteine aus Papier

Hallo Ihr Lieben!

Passend zum Frühlingsanfang am letzten Freitag haben die Kirschblüten auf dem Schreibtisch endlich zu blühen begonnen. Ach, so Kirschblüten sind was Schönes. Ich freu mich schon riesig, wenn auch der Kirschbaum im Garten blüht und wir einen Ausflug in den Kaiserstuhl unternehmen. Denn dort gibt es so viele Kirschbäume und es ist einfach herrlich, wenn alles blütenweiß aussieht.

 

Da mir die Zweige bis zur Blüte etwas nackig aussahen, hab ich ein paar Edelsteine aus Papier dran gehängt. Irgendwie dauert es bei mir etwas länger, bis ich einen Trend umsetze. So liegt die Vorlage schon länger ausgedruckt in der Schreibtischschublade und erst jetzt bin ich dazu gekommen, die Edelsteine auszuschneiden. 

 

Und so verabschiedete sich der Frühlingstag mit Sonnenschein, Schattenspielen an der Wand, frischen Tulpen und blühenden Kirschzweigen.

 

Habt noch einen tollen Mittwoch!

Liebe Grüße

Schwarzwaldmaidli

Rübli-Muffins mit Schwarzwälder Kirschwasser

Hallo Ihr Lieben!

Ein Rüblikuchen (alemannisch für Karotten- oder Möhrenkuchen) gehört in unserer Familie ganz klar zum Osterfest dazu. Bei euch auch?
Doch dieses Mal wollte ich das klassische Rezept etwas abwandeln und etwas Schwarzwaldfeeling in das Schweizer Rezept mit einbringen. Der gestrige Geburtstag meiner Schwester hat sich daher gut angeboten, um das Rezept schon einmal zu testen.



Rübli-Muffins mit Schwarzwälder Kirschwasser
Zutaten für 16 Muffins

Muffinsteig:
250g Karotten
1 Zitrone
50g gemahlene Mandeln
250g Mehl
6g Backpulver
3g Zimt
2 Msp. Nelkenpulver
2 Eier
100ml Sonnenblumenöl
2 EL Schwarzwälder Kirschwasser

Zuckerguss:
150g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft
 Den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren. Je nach Belieben kann man noch einen 1 EL Kirschwasser dazugeben.

Frischkäse-Topping:
100g weiche Butter
200g Frischkäse
400g Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft
 Die weiche Butter cremig rühren und den Frischkäse dazugeben. Nach und nach den Puderzucker unterrühren und die Masse mit dem Zitronensaft abschmecken. 

1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Muffinförmchen in das Muffinblech setzen. 

2. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein reiben und unter die Karotten mischen. Den Saft der Zitrone auspressen. Die gemahlene Mandeln mit dem Mehl und Backpulver, sowie den Gewürzen mischen.

3. Die Eier mit dem Sonnenblumenöl und dem Zucker verrühren. Die saure Sahne und das Kirschwasser dazugeben. Dann die Karotten gut unterrühren und die Mehlmischung dazugeben. 

4. Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen geben und für etwa 25 Minuten im Backofen backen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen. Je nach Belieben mit der Zuckerglasur oder mit dem Frischkäse-Topping dekorieren.

 

Falls Kinder mitessen oder ihr kein Kirschwasser mögt, könnt ihr es ohne Probleme auch weglassen. Die Muffins schmecken ohne Alkohol auch ganz gut.

 

Diese Rübli-Muffins gibt es heute nicht nur auf meinem Blog, sondern auch bei den News von Black Forest & Friends.  Nachdem ich im November die schöne Tasche (die schnell zum alltäglichen Begleiter wurde) von Black Forest & Friends gewonnen habe, hat sich nun eine tolle Kooperation entwickelt. Vielen Dank dafür!

Euch wünsche ich einen guten Start in die letzte Märzwoche. 

Liebe Grüße


Schwarzwaldmaidli