Mein 12tel Blick im Oktober 2015

Hallo Ihr Lieben!

Während der Oktober sich zu Anfang sehr sonnig und golden zeigte, war er zum Schluss nur noch grau und neblig. Seit Tagen hängt der Nebel in der Stadt und die Sonne wird schon lange vermisst. 
Doch wie sieht es bei den 12tel Blicken aus?

Prinzengarten, 31. Oktober 2015 um 16:32 Uhr, 9°C

Das Laub färbt sich bunt und ist neben dem Gartenhaus und den Rosen der einzige Farbtupfer im Prinzengarten. Die Blumenbeete sind leer und nackte Erde liegt da. Das meiste wurde winterfest gemacht.

Friedhof, 31. Oktober 2015 um 16:40 Uhr, 9°C

Auf dem Friedhof war ganz schön was los. Die Gräber wurden für Allerheiligen mit schönen Blümchen oder Gestecken hergerichtet. Das Laub liegt zuhauf bunt auf den Wegen und raschelt so schön, wenn man durchläuft. 


Weitere 12tel Blicke gibt es noch bei Tabea zu sehen.

Euch wünsche ich eine tolle erste Novemberwoche.

Liebe Grüße

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Click, und der Herbst wurde bei Dir samt Blattfarben und Hochnebelgrau angeknipst. Aber das Blattgold steht deinen 12tel Blicken durchaus gut!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anette,
    schön, wie sich das Laub während des einen Monats verfärbt hat!
    Stimmt,die Blumenbeete sind nun leer.
    Schicke dir morgen mal etwas Sonne rüber, okay:)
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anette, bei mir war es gerade anders herum, erst Schnee und dicken Nebel und jetzt haben wir richtige Fönlage. Deine Blickwinkel sind schön mit dem bunten Herbstlaub, eine richtige Postkartenidylle

    Erst einmal noch herzliche Glückwünsche für euch und baue schön weiter dein " Nestchen" aus :-))

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  4. Eindeutig Herbst...Dir noch eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!