Zucchini-Nuss-Kuchen á la Saskia von Saskia rund um die Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Die Hitzewelle hat sich verabschiedet und dadurch kam die Lust zurück einen Kuchen zu backen. Nachdem die Renovierungsarbeiten seit letzten Donnerstag endlich beendet sind, hatte ich auch Zeit dafür. Daher gab es einen Rührkuchen mit einer meiner liebsten Zutat im Sommer ... Zucchini!



Zucchini-Nuss-Kuchen
Zutaten für eine 28er Kastenform

300g geraspelte Zucchini
100g weiche Butter
100g Zucker
100g gemahlene Haselnüsse
250g Mehl
3 Eier
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt

1. Die Zucchini mit der Schale fein raspeln. Wer dies nicht möchte, schält die Schale einfach ab und raspelt dann die Zucchini fein.

2. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren. 

3. Eine Kastenform mit etwas Butter einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen.

4. Bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 50-60 Minuten backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen!

5. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Jedes Jahr setzen wir eine Zucchinipflanze in den Garten und bisher konnten wir uns nie beschweren. Manchmal wissen wir schon gar nicht mehr, wohin mit all dem leckeren Gemüse. So haben es schon ein paar Rezepte auf dem Blog geschafft und bestimmt werden weitere folgen.


Das Rezept hab ich bei Saskia gefunden.

Liebe Grüße

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Gemüse im Kuchen finde ich immer wieder fein. Möhrchentorte, Zucchinikuchen...ich werde mir das Rezept gleich mal abspeichern. Das passt ja gerade zur Erntesaison.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ...oh ja, der ist lecker, liebe Anette,
    den habe ich auch schon öfter gemacht...und wenn die Zucchini weiter so wachsen, könnte ich bald auch mal wieder einen machen,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Ah ok ... jetzt verstehe ich gerade, warum mein Zucchinikuchen gerade so trocken geworden ist. Eier wären vielleicht nicht die schlechteste Wahl gewesen ...

    Deiner sieht jedenfalls total lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist ja auch mal ne Idee. Schaut lecker aus.
    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ne leckere Idee! Ich stell mir den Kuchen grade ganz saftig und fluffig vor. Njammmmmm :)) lg, Sammy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!