Mein 12tel Blick im März 2015

Hallo Ihr Lieben!

Bevor ich mich auf den Weg gemacht hatte, um die 12tel Blicke aufzusuchen und zu fotografieren, war ich total gespannt. Konnte man vom Frühling schon etwas sehen? 

Prinzengarten, 27.03.2015 um 15:58 Uhr, 15°C

Im Prinzengarten war die größte Überraschung, das Gerüst um das Gartenhaus, welches dem Herzog von Enghien gehörte. Beim Vorbeifahren mit dem Auto ist es mir noch gar nicht aufgefallen. 
Und was ist mit dem Frühling? Ja man sieht ihn! Wenn man genau hinschaut, sieht man am Weg entlang schon die Tulpenspitzen.

Friedhof, 27.03.2015 um 16:07 Uhr, 15°C

 Dass der große Magnolienbaum schon blühte, zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht. 
Dass ich jedoch meinen Standpunkt wieder nicht richtig gefunden habe, frustriert mich ein wenig. Nun steht auch noch eine Bank im Blickfeld, die wohl meinen Standpunkt nimmt. Daher nehmen die Äste am oberen Bildrand einen immer größeren Platz ein. 

 

Weitere 12tel Blicke findet man bei Tabea.

Liebe Grüße

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Da ist wirklich schon ein gutes Stück Frühling ins Bild gerutscht. Auf das Frühlingskleid des Gartenhauses bin ich gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Der blaue Himmel im Februar macht das Bild fast schöner :)
    Bin gespannt was es mit dem Gerüst auf sich hat, es tut sich also was.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Haus scheint mir nicht gerade renovationsbedürftig.
    Bin gespannt was sich da alles verändern wird.
    Die Maglolie auf dem Friedhof sieht sicher toll aus, wenn die Blüten offen sind.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anette,
    da hast du ja noch echt gutes Wetter erwischt für die Fotos!
    Hier blüht noch keine Magnolie bis jetzt...
    Bin auch gespannt,wie es am Haus weitergeht!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!