#LetsCookTogether - Apfel-Zimtschnecken-Kuchen

Hallo Ihr Lieben!

Wenn man nach einem ausgiebigen Schneespaziergang (vielen Dank für die lieben Kommentare) nach Hause kommt und es wartet neben dem Liebsten, auch noch ein frischgebackener Apfel-Zimtschnecken-Kuchen auf einen, dann hüpft das Herz ungemein. Wenn man dann noch den Kuchen gemütlich auf der Couch mit einer warmen Schoki genießen kann, explodieren die Glückshormone erst recht. 
Falls ihr jetzt auch ein paar Glückshormone in Form von Zimtschnecken benötigt, habe ich euch hier das Rezept.



Apfel-Zimtschnecken-Kuchen

Für den Hefeteig:
1 Würfel frische Hefe
250ml lauwarme Milch
60g weiche Butter
60g Zucker
1 Ei
3g Salz
480g Mehl

Für die Füllung:
2 Äpfel
1TL Zimt
4 EL Zucker
4 EL gemahlene Mandeln
2 EL gehackte Walnüsse

1. Zuerst wird die Hefe in der lauwarmen Milch aufgelöst. Zur Milch kommen die restlichen Zutaten für den Hefeteig, die mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeitet werden. Der Teig wird nun abgedeckt an einen warmen Ort gestellt, damit sich der Teig verdoppeln kann.

2. Für die Füllung werden nun die Äpfel geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Den Zucker mit dem Zimt und den Nüssen unter die Äpfel mischen. 

3. Nachdem der Hefeteig in Ruhe aufgehen konnte, wird der Teig auf einer bemehlten Fläche noch einmal gut durchgeknetet und dann rechteckig ausgerollt.

4. Die Apfelfüllung nun auf dem Teig verteilen. Am oberen Ende etwa 2cm Platz lassen und längs zusammen rollen. Etwa 4cm große Scheiben von der Teigrolle abschneiden. 

5. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Apfel-Zimtschnecken nacheinander in die Form legen. Zugedeckt noch einmal den Teig für etwa 15 Minuten ruhen lassen.

6. Der Teig hat sich nun noch einmal etwas ausgedehnt und die Lücken sind nun verschlossen. Je nach Belieben kann man noch Zimt und Zucker darüber streuen. 

7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-und Unterhitze wird der Apfel-Zimtschnecken-Kuchen für etwa 25 Minuten gebacken.

 

Das Rezept werde ich bei der Aktion Lets cook together von Ina verlinken. Dort warten weitere Apfelkuchenrezepte auf euch.

l

Habt einen tollen Tag!

Liebe Grüße 


Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Ich liebe Zimtschnecken. Als Kuchen zusammen mit Apfelstückchen kann ich mir das super gut vorstellen. Dazu noch eine Kugel Vanilleeis und auch bin im Schlemmerhimmel.
    Vielen Dank für das tolle Rezept

    AntwortenLöschen
  2. ...den habe ich mir gleich mal gepinnt, liebe Anette,
    der sieht lecker aus und die Form mit den Schnecken gefällt mir...und er schmeckt bestimmt auch mit Beeren statt Apfel, was ich nämlich lieber mag...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Der wird sicher nachgebacken...lecker.Danke schön.
    l.g Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Apfelkuchen und Zimtschnecken! Ich glaub das Rezept ist super lecker :-)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  5. Die perfekte Mischung aus zwei unglaublich lecker Desserts. Das muss ich unbedingt mal nachmachen, denn ich bin ja der absolute Zimtschnecken- und Apfelkuchenfan. Es zu kombinieren ist mir bis jetzt noch nie eingefallen ;) Danke dafür. Hab einen schönen Abend. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. ohhhh deine apfelschnecken sehen echt grandios aus :D bekomm ich eine ab?

    AntwortenLöschen
  7. Oh, der klingt gigantisch gut

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh mein Gott, sieht das lecker aus, da könnte ich mir doch glatt ein kleines Schneckchen abreißen, oder ein größeres.. oder den halben Kuchen... mjam ♥

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    http://ladywindermerespan.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Super köstlich! Das hätte ich gerne - jetzt!!!!!!
    Lovely hugs und ein schönes Wochenende
    Molly

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!