Apfel-Rotwein-Kuchen

Hallo Ihr Lieben!

Neues Jahr, neues Kuchenrezept. 
Auf geht´s mit einem saftigen Apfel-Rotwein-Kuchen. 
Das letzte Kuchenrezept liegt ja schon wieder eine Weile zurück...



Apfel-Rotwein-Kuchen

250g Butter
200g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Eier
200g Mehl
200g gemahlene Nüsse (Haselnüsse oder Mandeln)
100g Schokostreusel
1 Pck. Backpulver
1 TL Zimt
200ml Rotwein oder Glühwein
300g Äpfel

1. Die Äpfel schälen und fein würfeln.

2. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier zugeben und unterrühren. Das Mehl mit den Nüssen, den Schokostreuseln, dem Backpulver und dem Zimt miteinander vermischen und unterrühren. Den Rotwein einrühren und zuletzt die Äpfel unterheben. 

3. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Napfkuchenform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-und Unterhitze etwa 65 Min. backen.

4. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben. 


Bevor es Morgen wieder in die Arbeit geht, werden wir heute es noch einmal ruhig angehen. Die Nerven werden wohl wieder früh genug strapaziert. ;-)


Liebe Grüße!


Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Der sieht so lecker aus, obwohl ich Wein gar nicht mag, meinste der ist auch fein ohne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mmmhh gute Frage ;-) Probier es einfach mal aus.....
      Ich find jedoch, dass man den Wein nicht so raus schmeckt.

      Löschen
  2. Mmmhhh.... sieht der Kuchen lecker aus! Danke für das tolle Rezept!
    Ein gutes neues Jahr und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Der hört sich nicht nur total lecker an sondern schaut noch dazu auch so aus

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das klingt (und sieht aus ;) ) wie genau der richtige Kuchen für mich! Wird definitiv nachgebacken!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie fein, der Kuchen sieht super aus!Da hätte ich jetzt gerne ein Stückchen von;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!