[ Hallo Herbst! ] Apfelmuffins mit Zimtkruste

Hallo Ihr Lieben!

Brr, war das gestern Morgen kalt. Als ich mich um 6 Uhr auf den Weg zur Arbeit machte, zeigte mir das Auto eine Außentemperatur von 6 Grad an. Holla die Waldfee, jetzt ist der Herbst da! Daher gibt es hier gleich mal ein leckeres Apfelrezept.


Apfelmuffins mit Zimtkruste
Zutaten für 12 Muffins

Für den Teig:
250g Mehl
5g Backpulver
1/2 TL Natron
115g Butter
150g Zucker
2 Eier
1 Pck. Vanillezucker
200g gewürfelte Äpfel

Für die Streusel:
50g brauner Zucker
1 EL Mehl
1 Prise Zimt
1 EL geschmolzene Butter

1. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. 12 Muffinförmchen in das Muffinblech stellen.
Die Äpfel schälen, vierteln und in Würfel schneiden.

2. Die Eier mit der Butter, dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron mischen und in zwei Portionen unterheben. Zuletzt die gewürfelten Äpfel unterrühren. Die Muffinförmchen zu dreiviertel mit dem Teig füllen.

3. Für die Zimtstreusel den Zucker mit Mehl und Zimt (kann gerne großzügig dazugegeben werden) vermischen. Dann die geschmolzene Butter hinzufügen. So lange zwischen den Fingern verreiben, bis eine streuselartige Konsistenz erreicht ist. Die Muffins damit bestreuen und ca. 25 Minuten backen.


Für mich als Zimtfan sind die Muffins perfekt. Man kann nämlich je nach Belieben in die Streusel Zimt rein tun. Und ich sag euch, die Wohnung hat so lecker geduftet, als die Muffins frisch aus dem Backofen kamen. Ich musste lauwarm den ersten Muffin essen.


Mögt ihr auch so gerne die Kombination Apfel und Zimt?

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Mmmmhhh! Ich glaub die mach ich heute!!! Der Küchengarten vom letzten Post finde ich richtig klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Apfel und Zimt ist doch die perfekte Kombi. Ich liebe
    Apfelmuffins auch sehr und mit Zimtkruste sind sie
    sicherlich ein Traum.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Uiii wie lecker schaut das aus!
    Muß ich auch mal backen.
    Viele liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
  4. Holla die Waldfee,...sieht das lecker aus!
    Könnt mich grad von Äpfeln in jeglicher Vatiation ernähren!
    So süss dein Herzapfel!
    GLG , Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmmmmmmmmmm lecker sehen die aus! Komischerweise mag ich Zimt nur in der kühleren Jahreszeit...aber dann richtig gerne!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns ist es auch sooooooo kalt.
    Heute morgen waren die Dächer alle weiß vom Nachtfrost.
    Da passen deine Muffins perfekt.
    Ich mag die Kombi auch gerne, sowie Zwetschge und Zimt.
    Das passt einfach zu der Kälte.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, klingt dein Rezept. Hier war es gestern Morgen auch unglaublich kalt. Na ja, heute um ehrlich zu sein auch.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, heute morgen als ich das Töchterchen in die Schule schickte war es bitterkalt (ganz schnell habe ich die Tür wieder zugemacht und war glücklich Zuhause arbeiten zu können ;-))
    Die Muffins sehne sehr lecker aus. Mit dieser Kruste ...mmmh
    Die Kombi Apfel und Zimt? Aber sicher doch!!! Jederzeit!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmhhhh, herrlich, den Duft von Apfel und Zimt liebe ich auch und Dein geschnitzter Herzapfel ist ganz süß!!
    Hab einen schönen Tag liebe Anette,
    Glg Kebo

    AntwortenLöschen
  10. Die Kombi mit Apfel und Zimt ist einfach herrlich. Ich gebe immer gerne eine Prise Zimt dazu, wenn ich etwas mit Äpfeln backe oder koche. Die kleinen Fähnchen sind total süß. Die könnt ich auch mal machen- hab sooo viele Klebebänder zu Hause rumliegen.
    Hob noch einen schönen Tag liebe Anette.
    ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  11. Heute gebacken...sehr,sehr lecker. Danke für das Rezept :-)
    L.g Petra

    AntwortenLöschen
  12. danke für die tollen bilder und das leckere rezept!!! alles liebe von angie aus dem norden

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, Aäpfel und Zimt...ganz lecker!!! Danke für dein Muffin-Rezept...diese hier werden auf jeden Fall ausprobiert!

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!