Die berühmten Freiburger Bächle

Hallo Ihr Lieben!

Jeder, der schon einmal Freiburg besucht hat, kennt die Bächle, die so charakteristisch für die Altstadt sind. Und wer noch nie in Freiburg war, lernt sie nun kennen. ;-)


Die Bächle sind mehr oder weniger kleine Kanäle, die 1250 erstmals erwähnt wurden, die von der Dreisam gespeist, sich durch die Straßen und Gassen der Altstadt schlängeln. Im Mittelalter verliefen die Bächle in der Mitte der Straße. Doch mit der Zunahme der Fahrzeuge, legte man sie an die Seite. Und auch wenn die Straße nicht breiter als ein Meter ist, für das Bächle ist noch Platz vorhanden.

 

Auf fast 16 Kilometern, ca.6 Kilometer verlaufen davon unterirdisch, schlängelt sich das Bächle durch die Altstadt.

 

Früher erfüllten sie den Zweck, die Freiburger mit Brauchwasser (z.B. Löschwasser) zu versorgen und den Schmutz aus der Stadt hinauszuspülen.

 

Und wer aus Versehen oder mit Absicht, in eines der Bächle tritt, muss ein Bobbele (einen Freiburger) heiraten und für immer bleiben. 


 Falls jemand von euch mal in Freiburg sein sollte, kann all diese Bächle während der Bächle-Tour erleben. 
So hab ich das am Montag gemacht und bin mal ganz tourimäßig (gibt´s das Wort überhaupt?) durch die Stadt geschlendert. Ach herrlich, solch ein Urlaub.

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Liebe Anette,
    die Bächle habe ich vor zwei Jahren bei einem Besuch in Freiburg kennen gelernt. Aber ich wusste bisher nicht viel darüber, vielen Dank für Deine Infos!
    Meine Kinder fanden die Bächleboote so toll, sie stehen jetzt im Kinderzimmer und warten auf den nächsten Besuch in Freiburg.
    Liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Freiburg ist wirklich schön, mir gefällt diese Stadt richtig gut. Als ich das letzte Mal durch die Innenstadt schlenderte, war ich allerdings noch kinderlos und habe mir dennoch gedacht, dass es mit kleinem Kind und disesen Bächlein bestimmt anstrengend werden kann. Dass man einen "Bobbele" (und ich dachte immer nur Boris Becker wird so genannt ;-)) heiraten muss, wenn man reintritt, ist eine nette Geschichte.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die kenne ich, die Freiburger Bächle. Jetzt weiß ich auch durch dich, warum ich keinen Freiburger gefreit habe. Denn reingetreten bin ich bislang noch nie. ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Oh, dankeschön für diese interessante Stadtführung. Ich war nämlich noch nie in Freiburg und in Anbetracht der vielen Kopfsteinpflaster in der Stadt (oder täusche ich mch?) werde ich mit meinem Wheely die Stadt wohl eher nicht besuchen (wer einmal im Rollstuhl über Straßen mit Kopfsteinpflaster gerollt ist, weiß warum... ;)) ).
    Gerne bleibe ich als Leserin bei dir.
    Tschüss, bis demnächst und herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  5. Ich war heute auch in Freiburg. Leider war das Wetter ziemlich garstig und so konnten wir leider nirgends raussitzen. Dafür haben wir schön geshoppt und gut (drinnen) gegessen ;o)

    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  6. ....................Freiburg ist eine sehr schöne Stadt, war auch schon einmal dort, sogar mit Stadtführung, aber ohne Bächletour, leider.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  7. ...ja das ist was ganz besonderes in Freiburg, liebe Annette,
    habe ich so noch nirgends in diesem Ausmaß gesehen...den Jungs hat das viel Spaß gemacht, als sie noch klein waren...

    weiterhin einen schönen Urlaub dir,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Annette,
    danke fürs Mitnehmen!
    In Freiburg war ich auch noch nie und nun bin ich wieder etwas schlauer:)
    Das Foto mit den Badeentchen ist genial!
    Hab noch einen schönen Tag!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, ich kenn die Bächle von Freiburg,
    meine Tante wohnte da und wir sind immer zu Besuch dort gewesen.
    Als Kinder sind wir oft darin gelaufen, aber ein Bobbele hab ich nicht geheiratet,
    mein Mann ist aus Schönau, hinter dem Schauinsland,
    für unsere Verhältnisse aber immer noch in der Nähe.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    was für ein passender post, die Tochter ist heute Richtung Freiburg gereist um eine Freundin die dort studiert zu besuchen - hoffentlich tritt sie nichr in ein "Bächle" sie ist noch zu jung um zu heiraten. *grins*
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Ohwe, da wohne ich seit über 1 Jahr in der Ortenau & was ist? Ich kenne bis auf den Ikea nichts von Freiburg o.O muss ich dringend nachholen :)
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!