Erdbeermousse

Hallo Ihr Lieben!

Sorry, ihr müsst jetzt einfach da durch oder weiter klicken. Aber ich hab euch heute mal wieder ein Rezept mit Erdbeeren. Denn ich werde mit den leckeren Früchtchen regelrecht überschwemmt. Fast jeden zweiten Tag muss darf ich im Garten pflücken gehen.


Erdbeermousse
Zutaten für 2 Portionen

250g Erdbeeren
50g Zucker
1 EL Limettensaft
2 Blatt Gelatine
100g Naturjoghurt
125g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker 

1. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen, entstielen und in Stücke schneiden. Die Erdbeeren pürieren und mit dem Zucker vermischen. 4 EL von der pürierten Erdbeermasse für die Deko aufheben. Nun auch den Joghurt unterrühren.

 2. Die Gelatine mit etwas kaltem Wasser 5 Minuten lang einweichen lassen. Nebenbei den Limettensaft erwärmen. Die Gelatine gut auspressen und mit dem heißen Limettensaft verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. 3 EL Erdbeer-Joghurt-Püree mit der Gelatine verrühren. Dann auch den Rest dazu geben. 

3. Die Erdbeermasse für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann sollte die Masse anfangen zu gelieren. Noch einmal durchrühren.

4. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Erdbeermasse heben.

5. Das Erdbeermousse nun in Gläser füllen und für 1,5 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis es fest ist.


Das Mousse passt unglaublich gut zu dem sonnigen und heißen Wetter. Es schmeckt fruchtig lecker und gar nicht so schwer. Vielleicht liegt das ja am Naturjoghurt. 
Hat von euch jemand zufällig die Zutaten zu Hause? Für ein spontanes Pfingst-Dessert wäre das Mousse perfekt. 


So viele Erdbeeren, wie dieses Jahr konnten wir noch nie im Garten ernten. Daher hab ich dieses Jahr auch zum ersten Mal Marmelade selbst eingekocht. 


Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Kommt gut durch die Hitze.

Liebe Grüße!

 Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anette,
    komm du auch gut durch die Hitze.

    Ohhh diese Creme kenne ich. Schon seit Kindheit an bekomme ich zu meinen Geburtstag eine Torte mit genau so einer Creme.
    Der Teig ist ein Rührkuchen und die Creme macht meine Mama genau so bzw. ähnlich :-)
    Alsooo dein Mousse schmeckt sicher grooooooooooooooßartig.
    Ich wollte immer nur diese Torte zu meinem Geburtstag...*lächel*

    Komm du auch gut durch die Hitze!!
    Ich finde es super, dass du soviele Erdbeeren im Garten ernten kannst.
    Von mir aus könntest du noch 10 weitere Erdbeer Posts machen :-)
    Sind sie ja schön anzusehen auch.

    Viele Liebe Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Erdbeern oh wie schön
    tolles Rezept.
    Ganz liebe Grüße Resi

    AntwortenLöschen
  3. Erdbeeren sind immer lecker. Ich habe die Tage eine ganze Schüssel von meinem Balkon geerntet. Demnächst werde ich mal eine Erdbeerbowle ausprobieren.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaa! Anette, ich müsste tatsächlich alles zu Hause haben, bis auf Limetten. Aber da müssten doch auch Zitronen gehen, oder?
    Mit Erdbeeren habe ich mich eingedeckt...ich könnte jeden Tag ein Pfund essen ;-)
    Danke für das ganz tolle Rezept...in Gedanken bin ich schon am Löffeln ;-))))
    LG und geniess den morgigen freien Montag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      mit Zitronen dürfte es wohl auch gehen.
      Bin auf Deine Meinung gespannt und freue mich, dass das Rezept bei Dir gut ankommt.
      Liebe Grüße
      Anette

      Löschen
  5. Das ist jetzt fast ein bisschen gemein ...;) die ganze Zeit überlege ich mir auf was ich jetzt eigentlich Gusto hätte , und dann hab ich deinen Post gelesen - und auf genau DAS hätte ich jetzt SEHR lust !
    Liebste Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!