Ich backs mir: Brownietorte mit Erdbeercoulis und Mascarpone

Hallo Ihr Lieben!

Auf geht´s in die 5.Runde "Ich backs mir". 
Und wie soll es anders sein, rief Clara auf ihrem Blog tastesheriff im Wonnemonat Mai, zur Erdbeerschlacht auf. Wer also lauter leckere Rezepte mit der roten Beere haben möchte, sollte sich in den nächsten Tagen auf Claras Blog aufhalten.
 Für mich kam dann das große Überlegen und Suchen nach einem Rezept. An Rezepten mangelt es mir ja nicht. Jedoch wollte ich etwas Neues ausprobieren und bin dann in der Zeitschrift Lecker Bakery 2013 No.1 fündig geworden.



Brownietorte mit Erdbeercoulis und Mascarpone
Zutaten für eine 20er Springform

250g Erdbeeren
125g Butter
200g Zartbitterschokolade
3 Eier
Salz
150g Zucker
50g Mehl
4 EL Orangensaft
125g Gelierzucker 1:1
200g Schlagsahne
250g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker

Für den Teig:
150g Schokolade hacken und mit 125g Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb und 125g Zucker kurz verrühren und die flüssige Schokoladenbutter esslöffelweise unterrühren. Das Mehl kurz unterrühren und den Eischnee in zwei Portionen unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-und Unterhitze für etwa 25 Minuten backen. Der Kuchen soll innen noch feucht sein. Den Kuchen aus dem Ofen herausnehmen und auskühlen lassen.

 Für das Erdbeercoulis:
Die Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren und 2 EL Orangensaft mit dem Mixer pürieren. Mit dem Gelierzucker in einem Topf geben. Unter Rühren aufkochen und mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen. Die restlichen Erdbeeren unterheben, auskühlen lassen und dabei immer mal wieder umrühren.

Für die Schokoladensoße:
50g Schokolade hacken und mit 50g Sahne in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Für 10-15 Minuten abkühlen lassen.

Für die Mascarponecreme:
150g Sahne halbsteif schlagen. Die Mascarpone mit 25g Zucker, Vanillezucker und 2 EL Orangensaft cremig rühren. Die Sahne unterheben. Den Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Die Mascarponecreme auf den Kuchen geben und locker verstreichen. Das Erdbeercoulis darauf verteilen, sowie die Schokoladensoße darüber geben.

 

Und was soll ich sagen schreiben?
Die Torte war so lecker! Jedoch war sie sehr mächtig und nach einem kleinen Stückchen war man pappsatt. Umso besser, dass das Rezept für eine kleine Kuchenform war. 

 

Nun bin ich ganz gespannt, auf die anderen Erdbeerrezepte. 

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Anette! Da werd ich ja vom Anblick schon zehn Kilo schwerer! Boa..yammi..mir läuft das Wasser im Mund zusammen..hihi!
    Rollende liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  2. OOOOOOOOOOOOOOOOOh , was ist das denn!!!
    Boah ich fang gerade an zu sabbern !!!!

    Ganz lecker sieht das aus !
    Liebste Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!! Das wollte ich auch noch ausprobieren.
    LIebste Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  4. Mmhhhh, ich mag Schokoteig, Erdbeeren sowieso und Mascarpone auch noch... da würde ich jetzt doch glatt ein Stück zum Kaffee essen... :-)
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!
    Sehr gut !Sehr gut!!!!
    Mascarpone, Schlagobers, Erdbeeren, Schokolade....Bitte!!HERZ was will man mehr :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herz was willst du mehr :-) So war es gemeint ;-) Mensch...Man merkt das ich heute schon müde bin :-)

      Löschen
  6. Ich sterbe..das hört sich sooosooo lecker an und gar nicht so schwer auf dem ersten Blick. :)

    AntwortenLöschen
  7. Da läuft mir aber jetzt das Wasser im Munde zusammen....Sooo lecker sieht das aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    also ich kann leider überhaupt nicht backen, aber dafür esse ich die Ergebnisse umso lieber ;)
    und Erdbeeren sind meine absoluten Favoriten - jetzt hätte ich Lust auf ein Stück Deiner Backkunst ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh ! Wie gut schaut die denn aus ! Da würde ich jetzt gerne ein Stück haben . Ich werde einemal eine Mini Version für mich backen ... der Rest der Familie mag nämlich keine Schokokuchen :(
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, das sieht ja wirklich, wirklich lecker aus. Könnte ich jetzt direkt als Nachtisch vertragen! :) Alles, was mit Erdbeeren ist, ist eh schon mal toll. Und dein Kreation sieht genial aus.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  11. Wow, Anette, die sieht ja bombig aus....nicht nur kalorienmaessig sondern auch suuuper lecker!
    Dass die Pappsatt macht...naja egal, auch wenns nur ein Stückerl ist, könnt ich doch heute zum Tee glatt vertragen. Muss man sich halt nachher evtl. ein bisserl bewegen.
    Mit Erdbeeren mag ich eigentlich alles.
    Danke fuer das tolle Rezept, ....wird gleich abgespeichert.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!