Allerheiligen Wasserfälle

Hallo Ihr Lieben!

Wie versprochen zeige ich euch heute den 2.Teil des Betriebsausfluges. Nachdem wir uns die Klosterruine Allerheiligen angeschaut haben, ging es zu den Allerheiligen Wasserfällen.

 

 

Der Lierbach fällt hier im natürlichen Fall, über sieben Stufen, etwa 100 Meter in das Lierbachtal.


 

Seit Jahrhunderten gehörten die Wasserfälle zum Kloster Allerheiligen. Weil die Wasserfälle im engen Tal liegen, waren sie lange Zeit nicht passierbar. Anfangs konnte man mit Hilfen von Leitern die Wasserfälle erkunden und 1840 baute man einen Weg, der über mehrere Treppen und Brücken die Wasserfälle begehbar macht. Und ich sag euch, die Treppen haben es in sich. Da könnt ihr getrost den Step-Aerobic-Kurs oder Zumba ausfallen lassen. Holla, die Waldfee, das geht in die Oberschenkel. ;-)



Viele Sagen drehen sich um die Wasserfälle und das Kloster. Diese kann man auf dem Sagenrundweg erfahren. Doch dafür hat die Zeit leider nicht mehr gereicht. Aber gerne fahre ich noch einmal dorthin. Denn mir hat es sehr gut gefallen. Und im Winter stelle ich mir das auch sehr schön vor. Wenn große Eiszapfen an den Felsen hängen.


 Kommt gut in die neue Woche.

 Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Komm du auch gut in die neue Woche liebe Anette :-)

    So impsonate, schöne Wasserfälle.
    Die Natur hat immer wieder so viele schöne Schauspiele zu bieten.
    Ich bin jedes mal aufs neue begeistert.

    Bis ganz bald,
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Sollte ich mal in den Schwarzwald reisen, dann hole ich mir von Dir die Tipps, wo es schön und lohnenswert ist, hin zu gehen!
    Liebe Anette,
    ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche,
    Herzlichen Gruß,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. ...das erinnert mich, liebe Anette,
    dass ich im Winter mal dort war und einen Babybauch hatte (dann es ist es schon über 20 Jahre her) und die Stufen waren alle vereist und ich habe mich langsam von Stufe zu Stufe gehangelt...das war schon abenteuerlich :-)...ach ich muss da unbedingt auch mal wieder hin fahren...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Da war ich jetzt noch nie! Aber klar, ich hab ja auch lange in der Stadt mit den höchsten Wasserfällen gewohnt.
    Das sind alles tolle Fotos!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  5. Ihr hattet einen sehr naturnahen Betriebsausflug, da kann ich nur neidisch werden. Naja, sehe ich es mal so: Schön das Du mich mitgenommen hast ;) !
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, Cora

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anette,
    jetzt, wo Du davon berichtet, erinnere ich mich, dass ich vor über 20 Jahren auch mal im Rahmen eines Betriebsausfluges dort war. Nur leider habe ich überhaupt kein Bild mehr davon vor meinem geistigen Auge. An das Lokal, in dem wir zu Mittag gegessen haben und an die Weinprobe in Durbach kann ich mich jedoch noch gut erinnern. Und sag jetzt nicht "so ein verfressenes Suufloch". :-D
    Ich glaube, da machen wir demnächst mal einen Sonntagsausflug hin, das ist genau das richtige Terrain für meinen Sohn.
    Ich wünsch dir eine schöne Woche.
    Walburga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, liebe Walburga, was soll ich jetzt dazu sagen? :-)
      Wir sind nach den Wasserfällen und der Klosterruine auch noch zum Essen in eine Wirtschaft in Kappelrodeck. Schließlich musste eine gute Grundlage für die Likörprobe geschaffen werden :-D
      Liebe Grüße
      Anette

      Löschen
  7. Hallo,
    durch Zufall auf Deinem Blog gelandet und gleich als Leserin eingetragen. Du hast einen wirklich schönen Blog, der mir sehr gefällt, und mich gleich erinnert, dass wir auch noch mal zum Wasserfall laufen wollten. Bei uns hat es die Tage aber sehr geregnet und so müssen wir noch etwas warten, nicht dass wir wieder umdrehen müssen, weil es auf den letzten Metern zu rutschig wird.
    Ich schau mich noch etwas um und Du wirst bestimmt wieder von mir hören.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Aufnahmen hast du gemacht!
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald in den Schwarzwald von Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Sehr imposant die Wasserfälle.
    Wenn das Wasser so gewaltig herunterrauscht, merkt man erst mal wieder wie klein wir Menschen dagegen sind. Da steckt so viel Kraft dahinter.
    Ein interessantes Schauspiel, das ich mir in der freien Natur immer sehr gerne ansehe.
    Danke fuer die interessanten Bilder, Anette.
    GLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Ein Betriebsausflug mit Sporteinlage...ist doch clever eingefädelt...vom Chef...oder der Chefin...;-) So hält man die Belegschaft fit....Wunderschön scheint es dort zu sein! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. So etwas nenne ich dann Betriebsausflug *_*
    die Wasserfälle hätten mir auch gefallen, so herabrauschendes Wasser hat schon etwas Besonderes, wie ich finde ^^ ein schöner Ort für einen Ausflug :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!