Gartenglück

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch in unseren Garten mitnehmen.
Unser Garten ist zwar recht klein und überschaubar, jedoch bietet er Platz für leckere Köstlichkeiten und schöne Blümchen.

 

Als wir vor fünf Jahren in die Wohnung eingezogen sind und den Garten damit übernommen haben, hätte ich niemals gedacht, dass mir das Gärtnern mal so Spaß machen würde. Und am liebsten möchte ich noch einiges verändern, ansäen und einbuddeln.


Ein Wunsch ging dieses Jahr schon in Erfüllung. Ich wollte schon immer ein Magnolienbaum im Garten stehen haben. Und eines Abends stand einer im Garten! Da hat doch mein Freund mir eine Freude gemacht und ein kleines Bäumchen eingepflanzt.


















 
Jedes Jahr kam etwas Neues dazu und macht uns seither eine große Freude. So auch die Kirschsäule und der Apfelbaum. Beides steht jetzt schon der zweite Frühling im Garten und dieses Frühjahr konnten wir die ersten Knospen und Blüten entdecken. Da bin ich doch dann mal auf die Ernte gespannt. :-)


Natürlich dürfen Erdbeeren im Garten nicht fehlen. Und was hab ich entdeckt? Yippieh, die Erdbeerpflanzen haben vereinzelt schon Blüten. 


Aber wie ihr sehen könnt, ist der Boden staubtrocken. Es hat im April bisher gerade einmal 4,6 Liter geregnet und der März war mit gerade einmal 19,6 Litern, laut Zeitung der trockenste März seit 1988. Was, ihr wollt wissen, woher ich die Niederschlagsmenge weiß? Tja, mein Freund ist ein kleiner Hobbymeteorologe. Im Garten steht seine Wetterstation, die per Sender uns die Messwerte auf ein Display sendet, welches im Flur hängt.

 
Und damit sich die Insekten und Vögel in unserem Garten auch wohlfühlen, gab es dieses Jahr ein Nistkasten. Der hängt nun an der Wetterstation. Und seit letztem Jahr steht ein selbst gebautes Insektenhotel neben dem großen Lavendelbusch. 




Damit natürlich auch Insekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge bei uns im Garten landen, haben wir entsprechende Pflanzen gepflanzt. Zum einen ein Schmetterlingsflieder, ein Fliederbaum und eine Blumenmischung mit schmackhaften Kräutern und Wildblumen haben wir dieses Jahr zusätzlich ausgesät.

Die beiden Hortensienbüsche, sowie die Pfingstrosen sind kräftig am Wachsen. Aber auch das Tränende Herz hat den milden Winter gut überstanden.




 Wenn ihr hier angelangt seid, habt ihr die Bilderflut überstanden. Vielleicht fandet ihr es ja auch interessant, und wenn ihr mögt, schreibe ich immer mal wieder einen Post über unser Gartenglück. Schließlich wächst nicht nur das Unkraut im Garten und in ein paar Wochen, sieht es schon wieder ganz anders aus. 

Liebe Grüße!


Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Hey, das ist ein schöner Rundgang durch euren Garten:o) Und das Magnolienbäumchen ist wirklich der Hit, ich liebe diese Bäume auch sehr. Wie nett von deinem Freund, diesen Baum für dich zu pflanzen:o)
    Herzliche Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuuuuu :-)

    Solche Rundgänge find ich immer super!!!
    Da habt Ihr ja wirklich ein Riesenglück auch noch einen Garten zu haben! Klasse!! :-)

    Ä liäbs Griässli,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Oh,wie schön,ihr habt einen Garten bei eurer Wohnung dabei!
    Das fehlt mir irgendwie....Auf dem Balkon kann man sich ja doch nicht so austoben...
    Mein Vater ist auch Hobby-Meteorologe,überall wird gemessen :)
    Das Insektenhotel ist ja super und hat bestimmt schon reichlich Bewohner!
    Viel Spaß weiterhin mit eurem Gärtli wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Der Garten sieht richtig groß aus. Und wie weit Deine Pfingstrosen schon sind. Toll.
    Regnen müsste es wirklich mal wieder. Ich hätte auch nichts gegen zwei Tage ausgiebigen Landregen, der Garten braucht's.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. ...ganz groß,
    dein kleiner Garten...toll, was da alles blüht und gedeiht...gern schaue ich mir später auch wieder Bilder davon an...
    trocken ist es zur Zeit wirklich, ich bin schon oft mit der Gießkanne unterwegs und die Regenfässer sind bald leer...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Anette,
    ich liebe Post über Gärten. Also ich würde mich sehr freuen.
    Schön, dass du auch so eine Freude am "garteln" hast. Das macht Spaß und erfüllt. Auch wenn mich das gießen manchmal nervt :-)

    Alles, alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe virtuelle Gartenbegehungen und freue mich schon auf mehr von dir und deinem hübschen Garten. LG REbekka

    AntwortenLöschen
  8. Sehr nett war es in Deinem schönen GArten liebe Annette. Da komme ich immer wieder gerne mit.
    Wenn Deine Obstbäumchen grad so schön blühen, musst Du sie heute Nacht wohl auch ein bisschen behüten?
    In Deinem BlackForrest ist es doch bestimmt auch nicht grad kuschelig, oder?

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Osterfest,
    VG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja Bine, ich hoffe der Frost macht nicht alles kaputt. Es wäre sehr schade!
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Liebe Anette,
    ich habe das zupfen und werkeln im Garten auch erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt, wollten wir doch eigentlich nur einen Garten wegen der Minis, so mag ich es jetzt auch sehr, mich dort zu betätigen...schön ist Deiner, gerne mehr Bilder davon...
    Schönen Abend,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. So ein schöner Garten!! Und einen netten Freund hast Du, der Dir eine Magnolie schenkt und sogar gleich einbuddelt. Den musst Du behalten.
    Besonders gefällt mir auch Deine Pfingstrose. Obwohl ich meine jetzt schon das vierte Jahr habe, ist sie sehr mickrig. Ich muss sie vielleicht doch nochmal umsetzen, wahrscheinlich ist es doch zu schattig.

    LG verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,
      die Pfingstrosen sind noch von den Vormietern und die lebten über 30 Jahre in der Wohnung. Wir vermuten, dass die Pflanzen gut über 15 Jahre alt sind. Daher pflegen und hegen wir die Beiden liebend gern :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Liebe Anette
    So ein schöner Garten! und ja, ich würde mich sehr über weitere Gartenpost freuen! Die Magnolie sieht wunderschön aus, duftet sie eigentlich auch? Unser Nachbar hat so eine dunkle spät blühende im Garten stehen und vor kurzem entdeckten wir beim spazieren gehen, dass die wunderbar duftet!
    Bei uns ist es auch sehr trocken, wenig Regen und immer etwas windig - ich hoffe nur der Mai/Juni werden dann nicht zu nass!
    Ich wünsche Dir eine schöne Osterwoche und viel Spass im Garten!
    Herzliche Grüssli Linda

    AntwortenLöschen
  12. Wie ich dich um dieses kleine Gartenglück beneide! Ganz besonders gefällt mir, dass ihr auch an die Vögel und die Krabbbeltierchen gedacht habt. :-) Liebe Grüße ins Grüne

    AntwortenLöschen
  13. Gartenglück, Du schreibst es. Es ist schön zu sehen und zu lesen, wie sehr Dir Dein Garten gefällt. Mehr Gartenposts passen doch hervorragend zu Deinem Blog. Ich sehe u.a. schon einen gedeckten Tisch auf der Wiese mit Kuchen und tollen Rezeptideen von Dir!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  14. Wow...da kann sich ja eine ganze Bastion an Insekten bei euch ansiedeln! Großartig! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Wie schön, dass du uns auf diesen kleine Gartentour mitgenommen hast. Ein Insektenhotel in Kleinformat steht bei uns auch in Planung.
    Und Magnolien liebe ich auch so! LG; éva

    AntwortenLöschen
  16. Wenn meine Mädels mal ein bisschen größer sind,
    möchte ich im Garten auch einiges verändern.
    Mir gefällt unser Garten schon wie er ist -
    schon allein auch deshalb, weil er immer noch so ist, wie ihn meine Oma angepflanzt hat.
    Aber manches ist schon etwas verwildert oder nicht mehr so wie es sein soll.
    Vor allem ist die Rasenfläche groß und ohne Struktur.
    Ich hätte schon gerne auch so spezielle Bereiche wie Kräutergarten etc.
    Ein Magnolienbaum würde mir auch sehr gut gefallen :-)
    Mal sehen ...
    Das dauert aber noch ...
    Ganz liebe Grüße und viel Freude an deinem Garten, der sehr hübsch ist.
    Melanie

    AntwortenLöschen
  17. ........ein sehr schöner kleiner Garten mit schönen Pflanzen und Bäume hast du. Einen Wetterfrosch an der Seite zu haben ist sehr praktisch.Hoffe dein "Hotel" ist immer ausgebucht, ich wünsche mir auch sowas für meinen Garten

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe Deinen Blog gerade erst gefunden und finde ihn sehr schön.
    Vielen lieben Dank das Du uns mit in Deinen Garten genommen hast. Die Bilder sind sehr schön.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön ist euer Garten!!! Und der Magnolienbaum ist ein Traum von mir! Leider fehlt mir der Garten dazu. Ich bin gespannt, wie dein Baum im Laufe der Jahre größer wird! Ich hoffe du zeigst es uns!
    Viel Spaß beim Garteln!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  20. Huhu liebe Anette,
    ihr habt es so schön in eurem Garten, wirklich! Man kann richtig sehen, wie viel Liebe drin steckt. :-) Bei uns ist es eher noch eine provisorische Ackerlandschaft mit ein bisschen grün und meinem Beerenbeet. ^^ Ich hoffe mal, ich kann da in diesem Jahr vielleicht auch schon die ein oder andere Beere ernten. Magnolienbäume liebe ich auch sehr, steckt auch noch oben auf meiner Wunschliste! Und ich würde mich sehr freuen, wenn du uns noch mehr vom Garten zeigst (und vielleicht auch verrätst, wie man so ein Insektenhotel baut). :-)
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!