Vanille-Apfelkuchen mit Zimtguss á la Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe

Hallo Ihr Lieben!

 Nachdem ich am Freitag ein herzhaftes Rezept gezeigt habe, gibt es heute wieder einmal ein Kuchenrezept. 
Und wie kann es anders sein, hat eine meiner Lieblingsbäckerinnen Jeanny meine Lieblingszutaten Zimt, Äpfel und Vanille in einem Kuchen vereint. Da schwebe ich im 7.KuchenHimmel und hätte am liebsten den kompletten Teig genascht, so lecker roch er nach Zimt.



Vanille-Apfelkuchen mit Zimtguss

Für die Apfelfüllung
3 mittelgroße Äpfel (z.b. Boskop)
1 EL Zucker
1 TL Zimt
ausgekratztes Mark einer Vanilleschote

Für den Teig
160g weiche Butter
200g Zucker
4 Eier
250g Mehl

Für den Zimtguss
100g Puderzucker
1 TL Zimt
ca. 2 EL Milch

  Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen, eine Kastenform (ca. 11 x 25cm) fetten und mit Mehl bestäuben.
Die Äpfel schälen, entkernen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Mit dem Zucker,  Zimt und Vanillemark mischen und ca. 20 Minuten lang beiseite stellen.
Die Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier nach und nach hinzugeben. Das Mehl ebenfalls zum Teig geben.
Die gewürfelten Äpfel mit der entstandenen Vanille-Zimtflüssigkeit gut unterheben und den Teig glatt in die vorbereitete Kuchenform füllen.
Den Kuchen ca. 80-90 Minuten lang backen und dann auskühlen lassen.
Für den Zimtguss den Puderzucker sieben und mit Zimt mischen. Dann die Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Guss verrühren.

 

Das Originalrezept gibt es wie immer auf Jeanny´s Blog und zwar hier.
Und ich sag euch, der Kuchen schmeckt noch besser, wie erwartet. Sehr saftig und schmeckt lecker nach Zimt. Ach, ich könnt schon wieder ein Stückchen davon essen ;-)

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße!


Schwarzwaldmaidli 

P.S. Im Lostopf ist noch Platz. Wer also noch beim Give Away anlässlich meines Bloggeburtstags mitmachen möchte, darf hier sein Glück versuchen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anette,
    ja das Rezept habe ich auch schon bei Jeanny gelesen....
    Ich mag so einfache Rezepte, die ohne viel Aufwand und ohne vieler Zutaten auskommen.

    LECKER!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh, der sieht so locker flockig aus! Richtig lecker!
    Ich habe heute meinen ersten Hefezopf gebacken - ach ich glaub den zeig ich jetzt gleich noch!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und guten Appetit
    Wolke

    AntwortenLöschen
  3. Oh - von diesem Kuchen hätte ich gern ein Stückchen!
    Apfel und Zimt .... mmmmh, das könnte auch mein Lieblingskuchen werden.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Klingt gut, - das wäre mal ein schönes Küchlein zum Mitnehmen für meine Waldarbeiter. Danke für das Rezept und eine schöne Woche wünsche ich Dir, liebe Annette.
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Apfelkuchen ist einfach nicht zu toppen. Lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  6. hmmmmmmmmmmm...lecker ♥♥♥

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Sieht echt super klasse lecker aus!
    Du bist auch so eine kleine Backmaus, gell? ;-)
    Wie schön! Ich freue mich immer über Deine tollen Rezepte!
    LG und eine gute Woche wünscht Dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!