Überbackenes Schinken-Baguette

Hallo Ihr Lieben!

Tja, von mir gibt es heute keinen Post zum Thema Valentinstag. Denn ich hab es nicht so mit diesem, für mich eher komerziellen Tag.
Für alle, die jedoch noch nicht so genau wissen, was sie ihrem Liebsten heute Abend servieren können, hätte ich hier einen sehr leckeren Brotaufstrich.   


Überbackenes Schinken-Baguette
Zutaten für etwa 30 Stück

200g gekochter Schinken
2 Bund Schnittlauch
150g Créme fraîche 
150g Naturjoghurt
200g geriebener Gouda
etwas mittelscharfer Senf
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
ein Baguette

Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Röllchen schneiden und etwas zum Verzieren beiseite legen. 
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Créme fraîche, Naturjoghurt, Gouda und Schnittlauch miteinander verrühren. Mit dem Senf, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Baguette in etwa 30 Scheiben schneiden, die Creme darauf verteilen und etwa 8 Minuten backen. 
Nach dem backen die restlichen Schnittlauchröllchen auf dem überbackenen Baguette verteilen. 



   
 Das überbackene Baguette war so lecker, dass ich die zwei Exemplare auf den Bildern gerade noch retten konnte. Sonst hätte es für heute keine Bilder gegeben. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    also mit Deinen Rezepttipps hatte ich bisher noch immer Glück und auch dieses werde ich demnächst ausprobieren, denn Valentinstag zelebrieren wir ehrlichgesagt auch nicht so sonderlich.
    Und ... Liebe geht doch sowiso durch den Magen, oder?
    Also bei meinem schon!
    Hab nen schönen Tag!
    LG, Brigitte
    PS Magst nicht auch noch in mein Lostöpferl springen?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anette, das sieht super lecker aus. Ganz mein Geschmack! Ich bin auch nicht sooo für den Valentinstag zu haben und mache heute Abend Kontrastprogramm: Wir gehen auf die Fasnet ;o) Dazu back ich später ein paar Pizzaschnecken für unsere Freunde und dann gehts los!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Anette,
    das sieht sehr lecker aus. Schinken mag ich leider nicht, aber das funktioniert wahrscheinlich auch mit Thunfisch, nicht? Hat ein bisschen Ähnlichkeit mit diesem fertigen Ofenbrotaufstrich den man kaufen kann, aber ich bin mir sicher, es schmeckt ungefähr tausend Mal besser und man weiß, was drin ist. :-)
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathy,
      die Variante mit Thunfisch dürfte kein Problem sein. Man kann aber auch Salami rein schnippeln.
      Und schmecken tut es auf jeden Fall besser, wie gekauft ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ja, so was lieben meine Minis total, mal eine neue Variante...das probiere ich sicher aus...
    Wunderschönes Wochenende liebe Anette,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Mir knurrt der Magen, das macht den Appetit auf Dein Schinken-Baguette noch größer! Eine schöne und einfache Rezeptidee, genau richtig für mich!
    Herzliche Grüße sendet Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  6. Ganz tolle Idee, das mach ich mal!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anette,
    da geht es dir wie mir .
    Das Rezept kenne ich und du hast recht es ist wirklich zu lecker.

    Schönes Wochenende!
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmh sieht sehr lecker aus! Danke für deine tollen Rezeptideen - dieses muss ich unbedingt ausprobieren!

    Hier wird der Valentintstag auch nicht gefeiert, zelebriert oder wie sagt man eigentlich? Ich lasse mir lieber unter dem Jahr ein Blümchen schenken oder überrasche eine liebe Person spontan mit einer kleinen Aufmerksamkeit...

    ❤️ liche Grüsse Linda

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!