Ich backs mir - Badischer Käsekuchen

Hallo Ihr Lieben!

Auch in diesem Monat nehme ich sehr gern an der Aktion von Clara, auf ihrem Blog tastesheriff, teil.
Dieses Mal hat sie zur Käsekuchenschlacht aufgerufen und ich bin ihr mit bangem Herzen gefolgt. Denn Käsekuchen habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gebacken. 
Also seht ihr heute eine Premiere auf meinem Blog :-)
Ich hab mich für einen ganz klassischen Käsekuchen entschieden, den man aber gerne mit Rosinen oder Mandarinen variieren kann. 



Badischer Käsekuchen
ohne Boden

300g Zucker
200g Butter
6 Eier
1000g Magerquark
5 EL Hartweizengrieß
3 EL Zitronensaft
1 Pck. Vanille Puddingpulver
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
Semmelbrösel

Die Springform zuerst einmal mit etwas Butter einfetten und die Semmelbrösel in der Form verteilen.
Die Butter nun mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die 6 Eigelb zugeben. Dann kommt die abgetropfte Quarkmasse, den Grieß und die übrigen Zutaten in die Masse.
Die 6 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und mit einem breiten Löffel in die Masse unterheben. Bitte nicht mehr rühren!
Die Masse kommt nun in die Form, wird glatt gestrichen und in den vorgeheizten Backofen bei 175°C zunächst für 30 Minuten gebacken.
Dann wird der Kuchen aus dem Backofen genommen und diesen mit einem langen Messer vorsichtig vom Rand gelöst. So fällt der Kuchen später nicht zusammen!
Weitere 30 Minuten backen und die letzten 10 Minuten den Kuchen mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
Dann den Backofen öffnen, den Kuchen darin stehen lassen und langsam in der Form abkühlen lassen. 


Was war ich stolz wie Bolle, als der Kuchen keinen Riss in der Mitte aufzeigte und nur ein ganz klein wenig zusammen gefallen ist. *chakka* Und geschmeckt hat er dann auch noch. Yippieh :-) Die Premiere ist gelungen! 

Und für meinen Liebsten gab es sogar ein Stück mit Zuckerherzen. Für 10 wunderbare Jahre, die wir zusammen bisher erlebt haben. Ich kann es immer noch nicht recht glauben. 10 Jahre, wo sind die nur hin?


Auf die nächste Kuchenschlacht im März bin ich schon ganz gespannt. Denn die Aktion macht großen Spaß. Danke Clara, für die tolle Idee!


  Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anette,
    also bei dem Rezept gefällt mir super gut , das man vorher keinen Mürbteig mache muss.
    Das ist nämlich nicht ganz so meine Stärke bzw. mag ich es einfach nicht so gerne. Obwohl so ein knuspriger Mürbteig ja ganz was leckeres ist....

    Danke für dein Rezept.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallöli Schwarzwaldmaidli :-)
    Käsekuchen hab ich auch noch nie gebacken... sieht super aus!!! Uff... ist das ein Wink für den Samstag? ;-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  3. BOAH !
    schnell wegschnapp ♥♥♥♥
    lecker sieht der aus.
    Danke für das Rezept ♥
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anette,
    flaumig leicht sieht er aus, Dein Käsekuchen und mit viel Liebe <3<3 gemacht...
    Und gratuliere zum 10-jährigen!
    Wünsch Euch einen schönen Tag, feiert fein...
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anette,
    viele Grüsse aus Saratov und vielen Dank für das Rezept. Das ist gerade das, was wir für das Wettbewerb brauchen.
    Ludmila

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm,
    hätt ich jetzt gerne ein Stück von!
    Sieht sehr lecker aus!
    Glückwunsch zum 10jährigen! ;-)
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Irgendwie ein bisschen gemein . Topfenkuchen ist einer meiner liebsten Kuchen und heute werden so viele gepostet und nirgends kann ich ein Stückchen stibitzen ! Da hilft nix , da muss ich wohl selber backen , und deiner kommt ganz bestimmt dran !
    Ganz liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Heute gibt es Käsekuchen überall, hätte ich bei Jedem probieren dürfen, was ich auch bei Dir gerne getan hätte, würde ich jetzt Platzen ;) .
    Ein Hoch auf die 10!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Käsekuchen ohne Boden. So backt ihn meine Mama auch immer. Lecker sieht er aus

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Sieht lecker aus!
    Zuckersüss mit den Herzchen <3

    Lg
    Tonia

    AntwortenLöschen
  11. Hach, da hätte ich auch gern ein Stück von gehabt.... <3

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!