DIY: Masking Tape + Büroklammern = Ordnung

Hallo Ihr Lieben!

Am Samstag wurde es mal wieder Zeit den Berg zu besteigen. 
Den Berg namens Rechnungen, Quittungen, Rechtsanwaltsbriefen, Versicherungspolicen, Lohnabrechnungen, Steuersachen,.....
In den letzten Wochen hat sich einiges auf dem Schreibtisch und in den Ablagen angesammelt. Und da ich doch eigentlich ein sehr ordnungsliebender Mensch bin, nahm ich mir die Zeit, den Berg zu verkleinern und abzuheften. 

Dass das Aufräumen auch richtig flott geht, habe ich mir vor einer Weile eine Taktik überlegt. Damit habe ich noch nie länger als 30 Minuten gebraucht, um das Chaos zu beseitigen. 

1. Den Schreibtisch komplett leeren und gründlich auswischen. 

2. Beim Abräumen schon einmal grob vorsortieren und sich fragen, brauch ich das noch oder kann das weg? Wenn es weg kann, dann gleich in den Müll oder in den Aktenvernichter damit. Mit den anderen Sachen kann man Themenhäufchen bilden. 
Zum Beispiel: Rechnungen, Steuersachen, Versicherungen, Bankunterlagen, usw. 
So habe ich zum Schluss je nachdem, 4-6 kleinere Häufchen, die ich dann schnell zu den passenden Ordnern einheften kann.

3. So und dann geht es ans abheften bzw. sortieren. 

Und damit das Abheften auch noch schick aussieht, habe ich euch ein kleines DIY vorbereitet.


Ihr zieht einfach das Masking Tape um die Büroklammer und klebt es zusammen. Danach beschriftet ihr es noch und fertig sind die kleinen und schönen Hilfsmittel.


Was für Tipps oder Taktiken wendet ihr beim aufräumen eures Schreibtisches an?

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    Masking Tapes sind wirklich klasse und man kann sie für fast alles gebrauchen....

    Liebe Grüße aus dem 7ten Stock, deine Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee Maidli,
    und sieht auch noch wunderbar dekorativ aus!!!
    Deine, heute mit Blogger verzweifelnde Brigitte :-(

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine witzige Idee. Hätte da auch noch einen Buchhaltungsabschluss abzuarbeiten...
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine witzige Idee!!!
    Welche Taktik? Eigentlich nur das ich immer gleich alles sofort in die richtigen Ordner gebe und sofort alles erledigen zu versuche.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Echt ne süße Idee, da macht es gleich n bisschen mehr Spaß. ^^ Ich schmeiße meine ganzen Unterlagen immer in eine Unterlagen-Kiste, die ich dann so ein mal im Monat durchgehe und alles wichtige einhefte. Der Rest kommt in den Müll. Wichtig ist mir immer, dass ich kein loses Papier rumfliegen habe. Das stört mich dann doch. ;-)
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee mit der Kiste finde ich aber auch sehr gut. So sieht man die ganze Zettelwirtschaft nicht. ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. jajajaja...da macht doch das Aufräumen gleich viel mehr Spaß ♥♥♥

    Toller Tipp ♥

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Na das nenne ich eine gute Idee! Dankeschön ....
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Gute Idee! Ich muss auch unbedingt mal wieder meinen Schreibtisch aufräumen *seuftz*

    AntwortenLöschen
  9. Gute Idee,so sieht es doch gleich netter aus!
    Hab die Woche auch erst wieder Ordnung geschafft bei der ganzen Zettelei.
    Mach das so einmal im Monat,damit der Berg nicht so wächst.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Coole Idee!
    Oje muss auch mal wieder Papierkram erledigen...

    Lg
    Tonia

    AntwortenLöschen
  11. Deine Maskingtapebüroklammern sehen toll aus. Ich könnte mir vorstellen, dass man sie auch gut zum Markieren von Buchseiten (z.B. im Kochbuch) verwenden könnte. Danke für die schöne Idee.
    Ich sortiere meine eingehende Post immer sofort nach Erhalt in eine Sortiermappe (siehe mein letzter Post) ein.

    Viele Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!