Die letzte Chance und leckere Banane-Mandel-Mini-Gugelhupf

Hallo Ihr Lieben!

Oh, was habe ich Nerven verloren, nachdem die Mini-Gugelhupf aus dem Backofen kamen! So langsam habe ich keine Lust mehr, mit dieser Backform zu arbeiten! Jedes Mal wenn ich Mini-Gugelhupf backe, habe ich das Problem, dass nicht alle in ganzen Stücken aus der Silikonform heraus kommen. Und das obwohl ich die Form jedes Mal gut einfette.
Mich nervt das gewaltig!

Trotzdem möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Vielleicht hat jemand von euch eher Glück oder das Können, dass die leckeren Mini-Gugelhupf in ganzen Stücken heraus kommen.


Banane-Mandel-Mini-Gugelhupf

80 g Butter
80 g Zucker
1/2 Pck. Vanillezucker
1 grosses Ei
100 g Mehl
1 TL Kakao
1/2 TL Backpulver
50 g gemahlene Mandel
1 reife Banane
Fett für die Form


Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Ei zugeben und noch weitere 5 Minuten rühren. Die Banane zerdrücken und zusammen mit den gemahlenen Mandeln unter den Teig mischen. Das Mehl mit Backpulver und Kakao vermengen und unterrühren. Die Mini-Gugelhupfform einfetten und den Teig einfüllen.
ca. 12-15 Min. bei 160°C backen (Stäbchenprobe machen)


Wie ihr seht, haben es gerade einmal 6 Mini-Gugelhupf geschafft als Ganzes aus der Form zu kommen. Und dann waren sie noch so lecker, dass sie den Nachmittag nicht lange überlebt haben.
Wie sind eure Erfahrungen mit der Silikonform?
Meine bekommt noch einmal eine Chance und wenn es dann wieder nicht klappt, kommt sie raus aus meinem Sortiment.
Also du widerspenstige Form, deine letzte Chance ist hiermit ausgesprochen!

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Lecker schauen sie aus! Und man sieht absolut nichts von dem 'Dilemma'. Aber gut zu wissen, dass Silikonformen hier anscheinend nicht so viel taugen...Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Julia

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo Schwarzwaldmaidli,
    ich halte gar nichts von den Formen. Habe sie postwendend weiter verschenkt samt dem Gugl-Backbuch.
    Kann deinen Ärger verstehen ;-)
    Obwohl nett anzusehen sind sie ja.... ;-)

    Alles Liebe
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  3. Sie sehen sehr lecker aus. Ich lasse die Sachen immer etwas in der Form auskühlen, dann funktioniert das eigentlich recht gut

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Kleine Kuchn sie sind so entzückent und auch noch so lecker.
    Lg Theresa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, einen wunderbaren Sonntag wünsche ich dir....regnerisch und grau, genau richtig zum Backen, oder??
    Ich habe die Form auch und fette sie mit dem Pinsel und weicher Butter ein, wenn der teig eingefüllt ist nehme ich einen Zahnstocher und rühre ein wenig im Teig in den Gugls um die Luftbläschen zu "zerstören". Auch möglich, die Form ein bisschen zu schütteln, dann setzt sich der Teig gut in die Rundungen.
    Wenn sie aus dem Ofen kommen, abkühlen lassen und kopfüber aus ein Kuchengitter, dann müssten sie eigentlich von alleine rausfallen.So jedenfalls sind unsere Erfahrungen. Gugls sind jetzt nicht das allerschnellste Backwunder und etwas aufwändig ,aber halt auch superlecker.Ich mache mittlerweil doppelte Menge Teig, damit sich die Arbeit auch rentiert.

    Nächste Woche haben wir Adventsausstellung im Laden, vielleicht hast du ja Zeit und Lust vorbeizukommen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,
      bis auf den Schritt, die Gugels kopfüber auf ein Kuchengitter zu legen, mache ich es genauso wie du. Vielleicht liegt es daran?! Danke für den Tipp! Den werde ich beim nächsten Mal beherzigen.
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. hallöööchen,
    oh nein das würde mich auch ärgern. ich nehme an du hast eine silikonform oder?!?
    also ich pinsel meine immer mit Sonnenblumenöl ein und dann gehen sie gut raus. vllt hilft dir mein tip ja. wenn nicht...dann vergesse ihn einfach schnell wieder ;)

    liebe grüße
    Saskia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Also lecker sehen sie auf jeden Fall aus und auf Banane steh ich in essbarer Form total. Ich finde die Form niedlich und hätte selbst gern so eine. Vielleicht wäre sie in Blechform optimaler? Ich hab allgemein das Problem mit Gummiförmchen, deswegen alle abgeschafft.

    Grüssle Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es die Mini-Gugelhupf auch in Blechform? Die habe ich bis jetzt noch nirgends entdeckt.
      Liebe Grüße in den Norden :-)

      Löschen
  8. Hallöchen,

    die Gugelhupfs sehen toll aus, auch wenn's widerspenstig war....

    Viele Grüße aus dem 7ten Stock, deine Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo! Auch wenn sie dir Ärger gemacht haben, sie sehen auf jeden Fall echt lecker aus!
    Aber ich kenn das auch. Es gibt Sachen die einfach nicht recht klappen wollen, da hat man manchmal echt den Drang die ganze doofe Form einfach gegen die Wand zu knallen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mmmh lecker sehen sie ja aus, aber deinen Ärger kann ich gut verstehen! Bei mir kommt der grosse Gugelhupf nie ganz aus der Form, egal was ich mache,,, liegt vielleicht auch einfach am falschen Material?

    Herzliche Grüsse in den schönen Schwarzwald, Linda ❤

    AntwortenLöschen
  11. Die "Überlebenden" sehen dafür aber sehr lecker aus! Mmmh...
    Ich habe auch eine Form für 6 kleine Gugelhupfe (?) und es ist mir auch noch nie gelungen zumindest die Hälfte sicher auf den Teller zu bringen. Seitdem gibt's bei uns nur noch die große Variante.

    Liebste Grüße
    Alina♥

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen.

    mmmmmmh...... wundervoll sehen die kleinen Küchlein aus ♥

    ich streue meine Förmchen nach dem Einfetten immer mir Paniermehl oder Mehl ein.
    Hast du das mal gegen das ankleben probiert ?

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  13. Und ich habe gedacht, ich bin die einzige Person auf der ganzen weiten Welt, die es nicht hinbekommt, gescheite Mini-Gugelhupfe zu backen. ^^ Wobei deine sehen doch eigentlich ziemlich gut aus. Besser als meine, würd ich sagen. (http://hof-love.blogspot.de/2013/11/backversuche-klappe-die-12te.html)
    Ganz liebe Grüße und Tschakka, wir schaffen das!!!
    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathy,
      das sind ja auch die Gugelhupf, die unbeschadet aus der Form kamen :-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  14. Hast du auch die von "DerGugl"? Mit der habe ich absolut keine Probleme. Ich brauche die Form nur einmal umdrehen und schon purzeln die fertigen Mini Gugl problemlos raus :) Ich drücke die Daumen, dass es das nächste Mal besser klappt und nicht nur sechs kleine Köstlichkeiten nicht nur lecker, sondern auch hübsch anzusehen sind.

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Bananen mag ich im Kuchen besonders gerne!

    AntwortenLöschen
  16. oje! mir ist das noch nie passiert. ich liebe die kleinen mini-gugl, sie sind hübsch und ich finde sie eben ganz unaufwendig! ich fette mit pinsel und geschmolzener butter und außerdem mehle ich die Förmchen auch ein. ich lasse die fertigen gugl weder besonders auskühlen noch stürze ich sie kopfüber. ich fische sie einzeln aus der form...geht ganz einfach. schade, dass es bei dir nicht gut klappt, das ist echt ärgerlich!
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!