DIY: Klein, aber oho - meine neuen Kühlschrank-Magnete

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe mal wieder etwas experimentiert und habe dafür ein paar von den etlichen Kronkorken hergenommen, die noch von der großen Feier im Mai, auf dem Dachboden liegen. Schließlich wusste ich ja schon im Mai, dass ich sie irgendwann einmal für etwas gebrauchen kann. ;-)


Für die Kühlschrankmagneten braucht man:

- Kronkorken
- weißer Sprühlack
- schönes Papier
- Kreisstanzer
- Kleber
- Magnetscheiben

Die Kronkorken werden außen und innen mit Sprühlack weiß gefärbt. Das Papier wird in passender Größe gestanzt und innen im Kronkorken eingeklebt. Die Magnetscheiben dann auf die Außenseite kleben.


Nun verschönern die Kronkorken den Kühlschrank und präsentieren die Urlaubskarten von der Familie und von Freunden.




Leider sind meine gekauften Magnetscheiben aus dem Bastelgeschäft etwas schwach. So musste ich zwei Kronkorken auf jede Postkarte pinnen, damit die Karten nicht herunter fallen.
Mal schauen, welche Ideen mir noch für die gefühlten 1000 Kronkorken einfallen. Ich kann die ja nicht auf dem Dachboden versumpfen lassen ;-)

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. superklasse Idee !!! dein Kreisstanzer hat sich mal wieder bezahlt gemacht...:))...ich glaub ich muß mir auch dringend so ein Teil zulegen...
    liebste Grüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja schön geworden. Prima Idee.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  3. Hey ♥

    Das sind ja tolle Kühlschrankmagnete, die Du da entworfen hast.

    Ganz liebe Grüße an Dich
    Ps. natürlich können Deine Schwarzwaldbilder mit halten ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Wieder so eine tolle Bastelidee von dir! Wirklich schade, dass wir einen Einbaukühlschrank haben und auch sonst nichts Magnetisches zu finden ist...aber als kleine Geschenkidee ist es gemerkt :-) Liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  5. Na die Ladies sehen ja umwerfend aus. Richtig schicke Kühlschrank-Magnete. Ich hatte ja auch schon welche versucht mit Schachfiguren und die Magnete halten auch nix. Ich wollte da unbedingt noch stärkere im Internet besorgen, denn die aus dem Bastelladen scheinen wirklich nix zu taugen.

    Ganz liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Idee. Und dein Kreisstanzer hat auch noch die richtige Größe für die Kronkorken.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Idee! Vor allem praktisch um die Kronkorkensammlung meines Sohnes aufzulösen ;).

    Liebe Grüße Lotta

    AntwortenLöschen
  8. Wow!! Einfach supertoll die Idee!
    Die sehen einfach spitze aus!!!
    Ganz liebe GRüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  9. Richtig richtig tolle Idee! :) Muss ich nachmachen!

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee !
    Sieht sehr dekorativ aus und richtig richtig richtig gut finde ich,
    dass ich alle Utensilien zum Nachbasteln zu hause habe.
    Grüsse oder wie man doch hier so schön sagt,
    Salle
    Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!