Maultaschen-Salat mit Äpfeln

Hallo Ihr Lieben!

Bei Svenja´s Koch- und Backblog habe ich dieses Rezept gefunden und wusste gleich, dass ist genau mein Geschmack. Und ich kann euch sagen, der Maultaschen-Salat war super lecker und schmeckte mit den Äpfeln und dem Speck schon etwas nach Herbst und zu dem regnerischen Wetter in den letzten Tagen. 


Maultaschen-Salat mit Äpfeln
Zutaten für 4 Portionen
400g frische Maultaschen
1 Kopfsalat
2 kleine Äpfel
75g Speck in Würfel
1 EL Ahornsirup
1, 5 Liter Gemüsebrühe
1 Zwiebel, rot oder weiß
4 EL Essig
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl
etwas Schmalz für die Pfanne
Die Maultaschen in der Gemüsebrühe garen. Den Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Zwiebel fein würfeln. Ein Apfel vierteln, entkernen und würfeln. Den anderen Apfel ebenfalls entkernen, vierteln, jedoch in dünne Spalten schneiden. Etwas Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin braten. Die Zwiebel und die Apfelwürfel kurz mitbraten. Herausnehmen und dann die Apfelspalten kurz braten. Die Maultaschen etwas abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
Für die Salatsoße das Essig mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Ahornsirup mischen. Maultaschen, Apfelwürfel und -spalten, Zwiebel und Speck mit der Salatsoße mischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Salat unterheben und vielleicht noch mal abschmecken.

Das Rezept von Svenja habe ich etwas abgewandelt. Statt Öl, habe ich Schweineschmalz zum anbraten verwendet. Ich finde, dass macht den Speck etwas krosser.

Guten Appetit und liebe Grüße!
 
Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Sieht echt lecker aus! Und Maultaschen werden hier
    im Wolkenhaus in allen Varianten geliebt, da probier ich die
    sicher auch aus!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Oje und ich hab nichts zu Mittag gegessen, weil am Blog geschrieben... werde ich ganz bestimmt ausprobieren! Vielen vielen Dank für dein Giveaway-Geschenk, es ist gestern angekommen! Wenn du magst, schau doch mal bei bei meinem Post von heute vorbei.
    Ganz liebe Grüsse
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. ooh sehr lecker yamyam, sieht so leicht und frisch aus, schick mal was rüber :)

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich mir merken! Ich liiiebe Maultäschli.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!