DIY: Paintchip-Bilder

Hallo ihr Lieben!
In meinem Farbkartenrausch habe ich mich ein wenig im Internet umgeschaut und ganz einfache Deko-Ideen gesammelt. An der Fülle von Ideen hoffe ich nur, dass die Unternehmen bzw. Baumärkte diesen letzten Schrei nicht wirklich mitbekommen und die kostenlosen Farbkarten weiterhin anbieten. Denn sonst bekomme ich meine Ideen ja gar nicht alle umgesetzt. ;-)

Dieses Paintchip-Bild, wie die Karten gerne auf den englischen Blogs genannt werden, war total einfach. Nachdem ich die Farbnummern auf den Karten abgeschnitten habe, konnte es auch schon mit dem aufkleben los gehen. Ich habe sie hier ganz einfach von Hell zu Dunkel auf einem weißen Karton angeordnet. 


Nachdem ich schon den Blumenstanzer für diesen Post verwendet habe, klebte ich die restlichen Blüten auf ein weißes Papier. Und fertig war das nächste Bild.
Also wie ihr seht, total einfach und schnell gemacht.

Während sich jetzt dieser Post freischaltet, schaue ich mir hunderte Bilder aus Paris an, die ich in die letzten zwei Tagen gemacht habe. Wenn ich sie alle mal bearbeitet habe, werde ich euch ein paar zeigen.

Liebe Grüße!

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Dankeschön ♥

    Das was du da gezaubert hast ist superschön :) Vorallem diese tolle Farbe *♥*

    Svea.

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sehen toll aus! Eine klasse Idee, mit großem Effekt. Und sehr leicht umzusetzen. Ich hoffe, du hast deine Reise genossen und ganz viele tolle Eindrücke gesammelt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Durchforsten deiner Bilder.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben sind klasse und erinnern an Meer und Urlaub.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!