Ausflug zum Kandel, den Hausberg der Stadt Waldkirch

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche hatten wir Urlaub und so waren wir am Montag bei schönem Frühlingswetter im Schwarzwald unterwegs. Die erste Station war der Titisee und bei der Heimfahrt ging es noch auf den 1241 Meter hohen Kandel, den Hausberg der Stadt Waldkirch.

 Die Gipfelpyramide markiert den höchsten Punkt des Kandels. Auf der Plattform hat man den besten Blick hinab "auf´s Meer". Den Blick gab es wirklich, allerdings kamen wir ca. 32 Millionen Jahre zu spät, um die mit Salzwasser gefüllte Verbindung von der Nordsee zum Mittelmeer noch sehen zu können. ;)

Wenn im Herbst Nebel den Graben zwischen Schwarzwald und Vogesen füllt und wir im Tal nur Dauergrau sehen, fahren wir gerne auf den Kandel. Dann fühlt man sich wie über den Wolken, da die dichte Nebelbank unter uns liegt und man schönstes Herbstwetter genießen kann.


Beste Aussicht von der Gipfelpyramide hatten wir auch auf den verschneiten Feldberg.

  
Auf dem Kandel gibt es ein gut ausgebautes Wegenetz für Wanderer und Mountainbiker. Einige Touren sind wir auch schon gewandert. Für Drachen- und Gleitschirmflieger gibt es einen Startplatz, der am Montag gut genutzt war.




Und nun noch vielleicht für manche ein etwas seltsamer Hilferuf von einer Freundin. ;)
Sie sammelt seit Jahren die Lippenpflegestifte von Labello. Nun sucht sie schon seit einiger Zeit die Sorte Sweet Melon



Falls es diese Sorte bei euch noch zum Kaufen gibt, dann meldet euch doch bitte bei mir. Ich werde es dann an meine Freundin weiterleiten und sie würde sich rießig darüber freuen. DANKE! :)  

Sonnige Grüße!
Euer

Schwarzwaldmaidli

Kommentare:

  1. Atemberaubende Aussicht :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus. Ich war noch nie auf dem Kandel, aber ein Besuch würde sich doch auf jeden Fall mal lohnen! Muss ich mal in Gedanken behalten!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!