Bananen-Muffins

Hallo ihr Lieben,

in der letzten Woche kamen wieder ein paar neue Leserinnen dazu.
Euch ein herzliches Willkommen und schön, dass ihr alle mein Blog so zahlreich besucht. ♥
Heute hatte ich mal wieder Lust etwas zu backen. Meist stöbere ich hier durch und finde ganz einfache und leckere Rezepte. So auch dieses Mal und daher gibt es heute Bananen-Muffins.

 Bananen-Muffins
Zutaten für 12 Muffins
125g Butter
125g brauner Rohrzucker, (evtl.Zucker)
1/2 Pck. Vanillezucker
2 Eier
125g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
1 1/2 reife Bananen
2 EL Ahornsirup
1. 12 Papierförmchen in das Muffinblech stellen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
2. Butter, Zucker, Vanillezucker in einer Schüssel verrühren und nach der Zugabe der Eier schaumig schlagen. Das Buckpulver mit dem Mehl mischen, Kakao beifügen und auf die Eiermasse sieben.
3. Die Bananen schälen und mit der Gabel zerdrücken. Mit Ahornsirup verrühren und unter den Teig heben.
4. Die Papierförmchen zu 2/3 ihrer Höhe mit Teig füllen und für ca.25Min. backen.



mmhh....die ganze Wohnung hat nach Bananen geduftet.
Ich konnte nicht wiederstehen und musste noch lauwarm ein Muffin essen. Sehr lecker mit einem Glas Milch mit Kakao. Die Muffins sind sehr fluffig und haben ein hohes Suchtpotenzial :-)
Viel Spaß beim nachbacken!
Liebe Grüße,

Schwarzwald Maidli



Kommentare:

  1. leeeecker sehen die aus ♥
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Dir..
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt lecker aus. Ich sollte auch mal backen.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept hört sich lecker an. Bananenmuffins mache ich auch des öfteren. Meistens dann, wenn überreife Bananen weg müssen. Morgen will ich auch becken. Allerdings will ich auch meinen Frühjahrsputz weitermachen. Soll ja schließlich alles blitzeblank sein, wenn dann irgendwann mal die Sonne rauskommt, sodass ich dann entspannt auf den Balkon sitzen kann :-)

    AntwortenLöschen
  4. nein, nicht schon wieder so ein leckeres Rezept ,)

    Habe Gestern deine Schwarzwälder Kirsch-Cupcakes nachgebacken, welch eine
    Sünde, aber ich sündige gerne.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  5. Sehen sehr lecker aus! Ich back oftmals Bananabread, das ist ein ähnliches Rezept. Allerdings noch mit Kokos drin. Aber auf jeden Fall sehr lecker und toll, wenn man überreife Bananen verwerten muss!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. ...schöne bilder! und sicherlich leckere muffins!
    und diese strohhalme/trinkhalme muß ich mir definitiv auch bald bestellen!
    liebe grüße
    britta

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du da warst und Dir Zeit genommen hast einen Kommentar zu hinterlassen!